Kein Glück plus Pech: Unglaubliches Nicht-Tor in Braunschweig

In der heutigen Partie zwischen Eintracht Braunschweig und dem SV Meppen kam es zu einer kuriosen Szene: Nach einer Flanke konnte der Braunschweiger Manuel Janzer den Ball nicht in das leere Tor schieben, sondern nur gegen den Pfosten. Aber noch nicht genug: Mitspieler Stephan Fürstner, der den Abpraller bekam, hatte daraufhin auch die Chance ins leere Tor zu schießen, doch stattdessen schoss er Manuel Janzer ab, welcher noch auf dem Rasen lag.
Kurios und ärgerlich, aber kein Genickbruch, denn die Eintracht gewann das trotzdem Spiel deutlich mit 3:0.


FUMS

Spruch des Tages | Arbeitsnachweise | Auf eigene Gefahr | Photoshop-Battles | Interviews | #FRITZLOVE | #Huiuiui

Noch besser wird es hier...