Bierhoff stellt sich den fragen
Picture Alliance

Zieht der DFB nach dem bitteren Vorrunden-Aus bei der WM nun erste personelle Konsequenzen? Laut Informationen der Bild könnte Oliver Bierhoff seinen Job als Direktor der Nationalmannschaft verlieren.


Laut DFB-Präsident Bernd Neuendorf soll in den kommenden Wochen entschieden werden, wie es mit der deutschen Nationalmannschaft weitergehen wird: „Unser Fahrplan sieht vor, dass wir uns in der kommenden Woche zusammensetzen werden. Das wird ein erstes Treffen sein, wo wir besprechen werden, wie sich die Situation darstellt“, so der Präsident gegenüber der Bild.

Bei dem Treffen soll auch DFL-Aufsichtsratschef Hans-Joachim Watzke teilnehmen, was Bierhoff nun zum Verhängnis werden könnte: Laut des Berichts könnte Bierhoff auf Drängen von Watzke in Zukunft nur noch sein zweites Tätigkeitsfeld als Direktor und Geschäftsführer der Akademie bleiben – die Hauptverantwortung für die A-Nationalmannschaft könnte zeitnah an eine andere Person vergeben werden.

Nicht jeder war unglücklich über das Vorrunden-Aus…
Katar TV Deutschland
Katarisches Fernsehen spottet über DFB-Aus

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen: Nach dem WM-Aus der deutschen Mannschaft machte sich das…

Lob, Kritik, Feedback, User-Meinung, Lottozahlen:

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ