Rafa Benitez
Picture Alliance

Rafael Benítez hat in seiner Karriere als Trainer schon einiges gesehen: 13 Stationen hat der 62-Jährige in seiner Laufbahn bereits durchlaufen, darunter Hochkaräter wie der FC Valencia, Inter Mailand, Real Madrid oder der FC Chelsea. Ein deutscher Klub fehlt in seinem Lebenslauf allerdings noch – das könnte sich jedoch bald ändern.


Im Gespräch mit dem Kicker verriet Benítez: „Ich habe noch nie in Deutschland gearbeitet, aber ich mag die Art der Deutschen, ihre Mentalität, Professionalität.“ Und weiter: „Ich mag die Bundesliga, ihre Stadien, ihre Finanzkontrolle, verfolge sie.“

Ein Traineramt bei einem deutschen Klub könnte sich der Spanier durchaus vorstellen, es sei jedoch „eine Herausforderung“. Zuletzt war Benítez beim FC Everton tätig, wurde jedoch im Januar aufgrund mangelnder Punktausbeute entlassen.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ