Alvarez BVB Wechsel kleiner
Picture Alliance
  • Transfergerüchte
FUMS Magazin » Transfergerüchte » Bellingham-Deal durch: BVB macht bei Ersatz ernst!

Bellingham-Deal durch: BVB macht bei Ersatz ernst!

Der BVB kann sich nach dem Bellingham-Verkauf endlich um andere Dinge kümmern. Nun machen sie wohl beim Ersatz ernst!


Edson Álvarez und der BVB – das Thema liegt schon länger auf dem Tisch. Doch die Bellingham-Saga um seinen Wechsel zu Real Madrid stand dem ganzen bisschen im Weg. Thematisch bei den Bossen und auch in Sachen Finanzen. Das ist nun durch – volle Attacke auf Álvarez also?

Bellingham FUMS Meme

Das meldet zumindest Transferexperte Fabrizio Romano. Der BVB wolle demnach nun ernst machen und weitere Schritte in Sachen Transfer machen. Zuletzt hatten die Gespräche stillgestanden, nun will man wieder vollen Fokus auf ihn setzen und sich auch endlich mit Ajax einig werden. Álvarez selbst hat dem Vernehmen nach Bock.

Guerreiro verlässt BVB: Top-Clubs stehen bereits Schlange!

Die Zeit von Raphaël Guerreiro beim BVB geht zu Ende. Während man in Dortmund nicht mehr auf ihn baut, sollen zwei Top-Clubs aus La Liga bereits dran sein.


Nun ist es offiziell: Raphaël Guerreiro wird den BVB im Sommer verlassen und ablösefrei gehen. Beerben wird ihn Ramy Bensebaini aus Gladbach. Wie geht es nach sieben Jahren nun für den Portugiesen weiter? Laut fichajes.net gibt es bereits hochkarätige Interessenten für ihn!

So sollen sowohl der FC Barcelona, als auch Atlético Madrid ein Auge auf den 29-Jährigen geworfen haben. Demnach seien beide Clubs konkret daran interessiert, den 63-fachen Nationalspieler unter Vertrag zu nehmen.

image

Nach sieben Jahren beim BVB blickt Guerreiro auf 224 Spiele in Schwarz-Gelb zurück, in denen er 40 Tore selbst schießen und 50 vorbereiten konnte – respektable Zahlen für einen Linksverteidiger. In dieser Saison kam er öfter im zentralen Mittelfeld zum Einsatz und empfahl sich so für einen neuen Vertrag in Dortmund. Am Ende wollen sich aber beide neu orientieren.

„Die Erinnerungen, die ich hier gesammelt habe, haben mich viel über mich selbst auf dem Spielfeld gelehrt, aber mir auch sehr geholfen zu verstehen, was ich am Fußball wirklich liebe. Ich werde nie das Gefühl vergessen, für diesen Verein zu spielen und die Farben des BVB zu verteidigen!“, schrieb er auf Instagram.