Foto: Picture Alliance

Während sich um einige Profis von Borussia Dortmund diverse Transfergerüchte ranken, hat einer von ihnen heute offiziell sein Karriereende für den Profi-Fußball im Sommer bekannt gegeben!


Gegenüber der Seite bundesliga.com verkündete BVB-Profi Lukasz Piszczek: „Ich werde nach Polen zurückkehren und – nur zum Spaß – für meinen alten Verein LKS Goczalkowice spielen. Mit Profifußball hat das nichts mehr zu tun – ich will mich dort nur fit halten und mit meinen Freunden zusammenspielen.“ 

Dem Profifußball möchte der Pole mit dem Wechsel endgültig den Rücken zukehren: „Ihr wisst gar nicht, wie kaputt ich bin.“

2010 kam Piszczek ablösefrei von Hertha BSC zum BVB und absolvierte anschließend 378 Partien für die Borussia. Einfach nur schade, dass er sich nun am letzten Spieltag wohl vor einer leeren Südtribüne von seinem Verein verabschieden muss…

Lob, Kritik, Feedback, User-Meinung, Lottozahlen:

  1. Eine Ikone verlässt den Verein und jeder in der Südkurve wird weinen. Ein ganz, ganz großer Fußballer sagt leise Servus und doch werden tausende DANKE sagen. Bleib gesund, Du hast es dir verdient!

  2. Schade, dass der Abgang so unspektakulär wird. Du hättest einen ganz großen Bahnhof verdient, Lukasz, für 11 Jahre Treue zum BVB. Nur das Beste für deine Zukunftund 1000 Dank für die vielen großartigen Spiele. Du wirst in die Reihen der unvergessenen Vereinslegenden eingehen als ein ganz, ganz Großer.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ