Picture Alliance

Niklas Süle wechselt im kommenden Sommer ablösefrei vom FC Bayern zu Borussia Dortmund. Die BVB-Offiziellen erhielten für diesen Transfer-Hammer im Anschluss viel Applaus aus der Fußballszene, der sich nun sogar noch verstärken könnte, denn die Dortmunder arbeiten am nächsten Transfer zum Nulltarif.


Laut eines Berichts der Bild möchte Borussia Dortmund Noussair Mazraoui von Ajax Amsterdam verpflichten! Der Rechtsverteidiger wäre im Sommer ablösefrei, weil der Vertrag bei den Niederländern ausläuft und auf Wunsch des Spielers auch nicht verlängert wird.

Mazraoui gehört in der aktuellen Saison zum absoluten Ajax-Stammpersonal und stand in 24 Pflichtspielen von Beginn an auf dem Rasen. Auch in den beiden Champions-League-Partien gegen Borussia Dortmund wirkte der 24-Jährige mit. Seine Vorstellung bei den beiden Siegen gegen den BVB hat bei den Offiziellen der Schwarz-Gelben also offenbar Eindruck hinterlassen…

Zum FC Bayern oder BVB? Schlotterbeck spricht über Zukunft

Nico Schlotterbeck ist aufgrund seiner Leistungen aktuell einer der begehrtesten Innenverteidiger der Bundesliga. Für Borussia Dortmund oder den FC Bayern könnte der Abwehrmann im kommenden Sommer ein Thema werden. Neben Interessenten aus Deutschland buhlen auch Vereine aus der Premier League um den Freiburger. Der FC Bayern hätte beim 22-Jährigen aus Liebe zur höchsten Spielklasse deutschlands wohl dennoch die Nase vorn.

Der Sport-Club Freiburg spielt bisher eine berauschende Bundesliga-Saison. Neben dem 5. Platz in der Liga konnten die Breisgauer im Pokal auch die TSG Hoffenheim ausschalten und stehen im Viertelfinale des DFB-Pokals. Der bescheidene Verein aus dem Breisgau steuert direkt auf das europäische Geschäft zu. Kein Wunder, dass dabei Spieler aus den eigenen Reihen besonders hervorstechen und andere Vereine aus der Liga an ihnen Interesse gewinnen – das ist nach all den Jahren unter Coach Christian Streich nichts neues für den SC.

Einer von ihnen ist Nico Schlotterbeck. Den 22-jährigen Innenverteidiger haben einige Vereine aus der Bundesliga schon länger auf der Liste. Nach einem kurzen Flirt mit dem VfB Stuttgart im vergangenen Sommer scheint sich jetzt der FC Bayern laut der Sport Bild um ihn zu bemühen. Nach dem Transfer von Niklas Süle brauchen die Münchner dringend Ersatz auf der Position des Innenverteidigers. Äußern will sich der Freiburger zu den Gerüchten jedoch bisher nicht: „Ich werde weder nein, noch ja sagen. Ich habe nicht alles zu kommentieren.“

Lob, Kritik, Feedback, User-Meinung, Lottozahlen:

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ