Chelsea FC
Picture Alliance

Christopher Nkunku überzeugte in der vergangenen Saison und auch 2022/23 steht er gut da – und ist entsprechend beliebt. Nun soll sich der Spieler von RB Leipzig mit einem neuen Team geeinigt haben.


Christopher Nkunku spielte in der letzten Saison bombastisch, wurde französischer Nationalspieler und hatte mehr als genug Interessenten. Zur Überraschung vieler aber verlängerte er seinen Vertrag bei RB Leipzig im Juni und blieb damit seinem Club vorerst treu.

Nkunku im Sommer weg? Bundesliga

Vergangene Woche wurden aber Gerüchte laut, wonach sich der Franzose kurz vor der Schließung des Transferfensters mit Chelsea-Verantwortlichen getroffen haben soll und in Frankfurt sogar einen Medizincheck absolviert habe – für einen Wechsel im Sommer 2023.

Wie „The Athletic“ nun berichtet, steht ein Wechsel nach London zu den Blues nun offenbar kurz bevor. Per Vorvertrag soll der 24-Jährige bereits jetzt für einen Wechsel im kommenden Sommer gebunden werden. Dafür soll die Ablöse höher liegen, als die 60 Millionen Euro, die als Ausstiegsklausel im Vertrag stehen sollen. bundesliga

bundesliga

Diese Klausel greife aber erst ab der nächsten Sommertransferphase 2023 – deshalb würde man jetzt in London schon tiefer in die Taschen greifen, um Gezanke und Konkurrenz aus de

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ