Foto: Picture Alliance

Nach der Saison ist vor der Saison. Oder anders gesagt: Kaum ist der diesjährige DFB-Pokal beendet, beginnen die Planungen für die neue Saison. Infos zur Auslosung, wer alles mitmacht und wann die Runden stattfinden, gibt es hier. 


Spannung bis zur letzten Sekunde – das Finale des DFB-Pokals 2021/22 hätte emotionaler nicht sein können. Am Samstagabend kam es in Berlin zum Showdown zwischen dem SC Freiburg und RB Leipzig. Sowohl in der regulären als auch in der Nachspielzeit konnte kein Sieger ermittelt werden. Folglich sollte das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen. Und so kam es auch. Am Ende setzten sich die Leipziger durch und feierten den ersten Pokalsieg der Vereinsgeschichte

Doch kaum dürften die Feierlichkeiten der Leipziger beendet sein, fangen die Planungen für die neue Saison an. Bereits am Sonntag wird bei der DFB-Pokal-Auslosung ermittelt, wer in der ersten Runde aufeinander trifft. Alle wissenswerten Informationen gibt es hier im Überblick: 

DFB-Pokal-Auslosung – erste Runde

Nur acht Tage nach dem diesjährigen Pokalfinale findet die DFB-Pokal-Auslosung der ersten Runde für die kommende Saison statt. Bereits am Sonntag, den 29. Mai, wird um 19:15 Uhr im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund ermittelt, wer gegen wen antreten darf. Die Losfeen sind DFB-Präsident Bernd Neuendorf und – wie sollte es in Dortmund anders sein – Weltmeister und BVB-Legende Kevin Großkreutz. Zu sehen gibt’s das Ganze in der ARD Sportschau

Wer alles dabei ist

Wie üblich sind die 36 Teams aus der ersten und zweiten Bundesliga gesetzt sowie die vier besten Mannschaften der abgelaufenen Drittliga-Saison. Hinzu kommen die 21 Landespokalsieger aus dem Amateurbereich sowie jeweils ein Team aus den mitgliederstärksten Landesverbänden Bayern, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen.

Somit befinden sich am Sonntag folgende 64 Teams im Lostopf:

Bundesliga: 1. FC Köln, 1. FSV Mainz 05, 1. FC Union Berlin, Bayer Leverkusen, Borussia Dortmund, Borussia Mönchengladbach, Eintracht Frankfurt, FC Augsburg, FC Bayern, FC Schalke 04, Hertha BSC, RB Leipzig, SC Freiburg, TSG Hoffenheim, VfB Stuttgart, VfL Bochum, VfL Wolfsburg, Werder Bremen

2. Bundesliga: 1. FC Heidenheim, 1. FC Nürnberg, Arminia Bielefeld, FC St. Pauli, Fortuna Düsseldorf, Hamburger SV, Hannover 96, Holstein Kiel, Karlsruher SC, SC Paderborn, Jahn Regensburg, SpVgg Greuther Fürth, SV Darmstadt 98, SV Sandhausen, Dynamo Dresden, Hansa Rostock, 1. FC Magdeburg, Eintracht Braunschweig

3. Liga: 1860 München, Erzgebirge Aue, FC Ingolstadt, 1. FC Kaiserslautern, Viktoria Köln (als Sieger des Mittelrheinpokals), Waldhof Mannheim (Sieger Landespokal Baden), SpVgg Bayreuth (Meister Regionalliga Bayern), SV Elversberg (Landespokalsieger Saarland)

Regionalliga: BSV Rehden (Sieger Landespokal Niedersachsen), Viktoria Berlin (Sieger Landespokal Berlin), VfB Lübeck (Sieger Landespokal Schleswig-Holstein), Carl Zeiss Jena (Sieger Landespokal Thüringen), SV Rödinghausen (Sieger Landespokal Nordrhein-Westfalen), FV Illertissen (Sieger Bayernpokal), Teutonia Ottensen (Sieger Landespokal Hamburg), Kickers Offenbach (Sieger Landespokal Hessen), Energie Cottbus (Sieger Landespokal Brandenburg), Chemnitzer FC (Sieger Landespokal Sachsen), SV Straelen (Sieger Landespokal Niederrhein)

Oberliga: FC Einheit Wernigerode (Landespokalfinalist Sachsen-Anhalt, da Gegner Magdeburg bereits qualifiziert war), SV Oberachern (Sieger Landespokal Südbaden), Schott Mainz (Sieger Südwestpokal), Stuttgarter Kickers (Sieger Landespokal Württemberg), FV Engers (Sieger Rheinlandpokal), TSG Neustrelitz (Sieger Landespokal Mecklenburg-Vorpommern), Bremer SV (Sieger Landespokal Bremen)

DFB-Pokal

Wann geht’s los? Die Termine der einzelnen Runden im Überblick

Der exakte Spielplan wird noch terminiert. Die Termine der einzelnen Runden stehen hingegen bereits fest. Diese sind wie folgt: 

1. Runde: 29. Juli – 1. August 2022*

2. Runde: 18./19. Oktober 2022

Achtelfinale: 31.Januar/1. Februar und 7./8. Februar 2023

Viertelfinale: 4./5. April 2023

Halbfinale: 2./3. Mai 2023

Finale: 3. Juni 2023

* Am 30. Juli treffen die Bayern als Meister und die Leipziger als DFB-Pokalsieger im Supercup aufeinander. Die Erstrundenspiele beider Mannschaften finden daher erst am 30./ 31. August statt. 

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ