Picture Alliance

Die Bundesliga-Partien am Sonntag standen ganz im Zeichen der Solidarität mit der Ukraine, in der weiterhin ein schrecklicher Krieg herrscht. Auch der FC Augsburg und Borussia Dortmund setzten vor und während ihrer Partie ein Zeiten für Frieden in Europa.


Bereits weit vor dem Anpfiff waren Botschaften auf den Werbetafeln der WWK Arena zu lesen.

Auch die Grafiken auf den Social-Media-Kanälen der Augsburger beinhalteten die ukrainische Flagge.

Die Kapitänsbinde war zu diesem Anlass Blau-Gelb.

Auf den Trikots trugen die Augsburger zwischen Wappen und Ausrüster einen besonderen Flock – auch die Aufwärmshirts waren an diesem Tag nicht in die üblichen Farben getaucht.

Zum Anpfiff gab es ein gemeinsames Plakat mit den Gästen aus Dortmund.

Auch die Playlist in der Halbzeitpause hatte nur ein Thema: Frieden.

Auch unsere gemeinsame SPIELTAGSSPENDE geht diese Woche an Leidtragenden des Ukraine-Krieges
Spieltagsspende für die Leidtragenden des Ukraine-Krieges

Krieg in Europa. Die aktuelle Lage in der Ukraine ist mit Worten nicht zu beschreiben. Wir sind bestürzt, betroffen und…

So reagieren die anderen Bundesligisten
Wir gegen Krieg
Reaction Action: Bundesligisten zeigen Solidarität mit der Ukraine

Die Krise in der Ukraine erschüttert weiterhin die Welt. Auch der Spieltag der Bundesliga stand ganz im Zeichen: „Stop War!“.…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ