Picture Alliance

Die Planungen beim FC Bayern für die Position des Torhüters sind aktuell für die kommende Saison noch nicht abgeschlossen. Klar ist: Manuel Neuer bleibt die Nummer 1 und soll seinen Vertrag zeitnah verlängern. Als Backup könnte nun ein Torwart aus der Bundesliga kommen.


Laut Informationen der Bild sollen die Verhandlungen zwischen dem FC Bayern und Stefan Ortega von Arminia Bielefeld bereits „sehr weit“ fortgeschritten sein! Der 29-Jährige soll in München zeitnah einen Vertrag bis 2025 unterschreiben und rund 3,5 Millionen Euro Ablöse kosten.

Final entschieden habe sich der Keeper laut des Berichts jedoch noch nicht: In München müsste sich Ortega mit der Rolle des Ersatztorwarts anfreunden und würde wohl nur dann Chancen auf Einsätze haben, wenn Neuer nicht einsatzfähig ist.

Vom FC Bayern ausgeliehen: Nübel bleibt in Monaco

Klarheit gibt es hingegen schon bei der Personalie Alexander Nübel: Der ehemalige Schalke-Keeper ist aktuell an die AS Monaco ausgeliehen und wird dort auch noch ein weiteres Jahr bleiben, Sein Berater Stefan Backs bestätigte gegenüber Sky„Wenn nichts Außergewöhnliches passiert, wird Alexander nächste Saison in Monaco spielen. Es gibt keinen konkreten Plan, frühzeitig nach München zurückzukehren. Alex spielt in Monaco regelmäßig und kann sich dort weiterentwickeln.“

Für Stefan Ortega sicherlich ein weiteres Argument sich FÜR einen Wechsel nach München zu entscheiden.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ