Oliver Kahn
Picture Alliance

Nun ist es also offiziell: Robert Lewandowski verlässt den FC Bayern München im Sommer und wechselt zum FC Barcelona. Ein Name, der seit Wochen als heißer Kandidat für seine Nachfolge gehandelt wird, ist Tottenham-Stürmer Harry Kane. Vorstandschef Oliver Kahn hat sich nun zu den Gerüchten geäußert.


Im Gespräch mit der Bild wurde Oliver Kahn auf einen möglichen Transfer von Harry Kane nach München angesprochen: „Er ist bei Tottenham unter Vertrag. Klar, ein absoluter Top-Stürmer, aber das ist doch alles Zukunftsmusik. Jetzt müssen wir erst mal schauen, den Kader für die aktuelle Saison zusammenzubekommen. Da schauen wir mal, was noch alles passiert.“ Kane scheint also eher eine Option für einen Sommer-Transfer 2023 zu sein.

Christiano Ronaldo wird wohl hingegen gar nicht mehr im Trikot des deutschen Rekordmeisters auflaufen: „Ich liebe Cristiano Ronaldo und jeder weiß, was das für ein fantastischer Spieler ist. Aber jeder Verein hat ja eine bestimmte Philosophie und ich bin mir nicht sicher, ob es das richtige Signal für den FC Bayern und die Bundesliga wäre, wenn wir ihn jetzt holen würden. Solch ein Wechsel passt nicht unbedingt zu den Ideen, die wir hier beim FC Bayern verfolgen.“

Ronaldo zum FC Bayern?!

FC Bayern Liverpool Ronaldo Bundesliga Borussia Dortmund Bundesliga
Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ