© HSV

Gerade noch rechtzeitig zum bevorstehenden Ligaauftakt am Freitag gegen Fortuna Düsseldorf stellt der Zweitligist Hamburger SV mit Christina Rann und Christian Stübinger sein neues Stadionsprecher-Duo vor.


Nach dem Aus von NDR2-Mann Dirk Böge, der zwölf Jahre im Amt war, wird der Aufgabenbereich künftig auf gleich zwei Neuzugänge verteilt: Die ehemalige Sky-Moderatorin Christina Rann und Radiomoderator Christian Stübinger werden nämlich die Stadionshow übernehmen und sollen frischen Wind ins Volksparkstadion bringen.

Die 38-jährige Christina Rann kommentierte in der Vergangenheit während ihrem Sport-Studium in Hamburg bereits zehn Jahre lang ehrenamtlich für blinde und sehgeschädigte Fans die Spiele. Später arbeitete sie unter als Redakteurin, Videojournalistin und Moderatorin. Dabei arbeitete sie auch jahrelang bei Pay-TV-Sender Sky.

© HSV

Auch Christian Stübinger hat eine enge Verbindung zur Stadt Hamburg und zum HSV. Der Dauerkarteninhaber des HSV studierte Medien- und Kommunikationswissenschaften in Hamburg und ist derzeit als Moderator der Abendsendung „Die Stübi Show!“ bei Radio Hamburg tätig.

Esther Sedlaczek wird Reporterin in FIFA 21

An Wolff Fuss und Frank Buschmann als Kommentatoren dürften sich die FIFA-Zockerinnen und Zocker bereits gewöhnt haben – nun bekommen…

Die Beiden äußerten sich in der Vereinsmitteilung wie folgt über ihre neue Aufgabe:

Christian Stübinger: „Ich glaube das alles erst, wenn ich am Freitag mit dem Mikrofon am Spielfeldrand stehe. Bei diesem Gedanken – an ein hoffentlich bald wieder gefülltes Volksparkstadion mit großartigen Fans – bekomme ich sofort Gänsehaut. Dass der HSV mich für diese Aufgabe wollte, ist eine ganz große Ehre für mich und ich bin richtig heiß, dass es endlich losgeht.“

© HSV

Christina Rann:  „Endlich wieder Fußballrasen unter den Füßen! Als Moderatorin freue ich mich, auf einer der ganz großen Bühnen Hamburgs zu stehen. Der Volkspark lebt natürlich von seinen Fans, die in der Corona-Zeit stark vermisst werden. Ich hoffe, dass wir bald zu mehr Zuschauern Moin sagen können. Ich freue mich auf die Saison mit dem HSV!“

Noch nicht genug? Bitteschön:
Video: Linienrichter schleudert seine Fahne aus dem Bild

Linienrichter kennen das: Eindeutige Abseitsstellung erkannt, also so schnell und energetisch wie möglich die Fahne in die Luft reißen, damit…


Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ