HSV
Picture Alliance

Dem Hamburger SV droht mächtig Ärger: Laut Informationen der Bild hat der DFB ein Verfahren gegen HSV-Profi Mario Vuskovic eingeleitet. Der Vorwurf: Doping!


Nach dem Sieg gegen den SV Sandhausen veröffentlichte der DFB ein Statement. In dem heißt es: „Beim Spieler Mario Vuskovic vom Hamburger SV wurde im Rahmen einer von der Nada durchgeführten Trainingskontrolle die Substanz Erythropoetin (Epo) festgestellt.“

Der Befund stammt aus einer Kontrolle, die bereits Mitte September durchgeführt wurde. Am Freitag tauchten nun Polizei und Staatsanwaltschaft in der Kabine der HSV-Spieler auf, um möglich Beweise sicherzustellen – gefunden wurde nichts.

Der Verein hat nun die Öffnung der B-Probe beantragt – über das weitere Verfahren will der DFB zeitnah entscheiden. Bis auf Weiteres darf Vuskovic nicht für den HSV auflaufen – Glück für die Hamburger: Das nächste Pflichtspiel steht durch die lange WM-Pause erst im Januar an.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ