Foto: Picture Alliance

Italien hat einen neuen Meister! Inter durchbricht Juves endlos wirkende Dominanz und sichert sich nach 11 Jahren mal wieder einen Scudetto. Unsere Italien-Liebhaber Marius Soyke und Mario Rieker haben sich in der neuen Folge ihres Podcasts SERIEAMORE nicht nur die Unterstützung von Thomas Hürner (Süddeutsche Zeitung) gesichert und die ultimative „Squadra Eterna“ des neuen Meisters gekürt, sondern auch hier nochmal ihren leckeren Senf zum Inter-Titel abgeben:


Mario Rieker, SERIEAMORE-Host & DAZN-Kommentator:

„Mit Antonio Conte began 2011/12 die Juve-Ära – jetzt hat er diese, nach neun Meisterschaften der Alten Dame, auch wieder beendet. Der 19. Scudetto für Inter ist hoch verdient! Conte hat eine Mannschaft geformt hat, die seinen Fußball immer mehr verinnerlicht hat und spätestens seit November wie eine Dampfwalze alles in der Serie A platt gemacht hat. Spieler wie Bastoni und Barella haben unter ihm den nächsten Schritt gemacht und sein Lieblingsstürmer Lukaku war auch oft einfach nicht zu stoppen. Diese Mannschaft ist die perfekte Mischung aus Routiniers und jungen Spielern mit viel Potential – bei weitem kein „One Hit Wonder“. Die anderen Vereine in Italien sollten auf der Hut sein, sonst könnte das der Beginn einer neuen Ära sein. Nur diesmal nicht mit Juve, sondern mit Inter. Ziel muss jetzt sein, dieses Leistungsvermögen in den kommenden Jahren auch auf internationaler Bühne zu präsentieren.“

Marius Soyke, SERIEAMORE-Host & transfermarkt.de-Redakteur:

„Selten schön, überaus effizient. Inter hat besonders nach dem Champions-League-Aus derart abgeliefert, dass der Scudetto absolut verdient ist. Conte hat es geschafft, ‚Pazza Inter‘ zu einer perfekt laufenden Maschine zu machen.“

Noch mehr von Marius und Mario zur Meisterschaft von Inter hört ihr in der neuen Folge SERIEAMORE namens „Conte nicht mehr schiefgehen“:

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ