Kuranyi
Picture Alliance

Am Donnerstag nahm Kevin Kurányi in Katar an einem Legenden-Turnier der FIFA teil und verletzte sich dabei am Knie. Die bittere Diagnose: Kreuzbandriss!


Nach Informationen der Bild zog sich der 40-Jährige bei dem Turnier einen Kreuzband- und Meniskusriss zu – auch der Knorpel wurde beschädigt. „Leider hat sich die erste Vermutung bewahrheitet. Das ist ärgerlich, aber das wird schon wieder“ so der ehemalige Nationalspieler gegenüber Bild.

Eigentlich wollte sich Kurányi noch vor Ort das Endspiel zwischen Argentinien und Frankreich anschauen, doch nun ist er bereits zurück in Deutschland um sich weiteren Untersuchungen zu unterziehen.

Hier war noch alles gut:
Kuranyi Bier
Video: Kurányi gönnt sich Bier während des Spiels

Kevin Kuranyi kickte am Wochenende bei der Traditionsmannschaft des VfB Stuttgart mit – zwischendurch nahm sich der Stürmer dann aber…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ