FC Bayern
Picture Alliance

Der unrühmliche Abgang von Robert Lewandowski beim FC Bayern sollte eigentlich als abgeschlossenes Kapitel der Vergangenheit angehören. Doch auf beiden Seiten sitzt der Stachel noch tief. Der Pole erhebt nun die nächsten Vorwürfe gegen den Rekordmeister.


Sowohl dem FC Bayern als auch Robert Lewandowski täte es gut, sich auf die anstehenden sportlichen Aufgaben zu konzentrieren. Doch die einst traumhafte Beziehung zerbröckelt auch nach dem Wechsel immer weiter in ihre Einzelteile. In einem Interview mit ESPN urteilte der Angreifer über seinen ehemaligen Klub.

Gerade bei der Frage, ob eine mögliche Verpflichtung von Erling Haaland beim Meister ein Wechselgrund gewesen wäre, gingen die Meinungen stark auseinander. Lewandowski hätte seinerseits nicht die Flucht ergreifen wollen. „Aber einige Leute“ hätten dazu „nicht die Wahrheit gesagt“. Die Aussagen einiger Personen nannte er schlichtweg „Bullshit“.

Lewandowski rückt Abgang vom FC Bayern in anderes Licht

Genauere Einblicke wollte der 33-Jährige aber nicht geben. Viel eher fügte er an, dass ihn die Bayern bei ihren Plänen zunehmend im Dunkeln ließen. In den Phasen, „die nicht gut für mich sind, ist die Wahrheit wichtig“, so Lewandowski. „Für mich ist es immer wichtig, bei der Wahrheit zu bleiben, und für einige Leute war das ein Problem.“

Diese schweren Vorwürfe rücken den Wechsel natürlich in ein anderes Licht. Lange wurde darüber berichtet, dass der Stürmer selbst um jeden Preis wechseln will. Doch laut seinen Aussagen hätte der FC Bayern eher einen Grund gesucht, ihn zu verkaufen, „ehe es zu schwierig wurde, dies den Fans zu erklären“.

Auch hier sprach der Pole letztendlich von „viel Bullshit“, der über ihn verbreitet wurde. Er habe er dies akzeptiert, auch wenn man ihm die Verstimmungen deutlich anmerken konnte. Unter dem Strich ging es bei dem Hin und Her mit dem FC Barcelona zu viel um Politik und zu wenig um das Wohl des Spielers. Lewandowski ist nun froh, bei Barça zu sein und dürfte den Münchenern vorerst nicht hinterhertrauern.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ