Der FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp möchte im Winter auf dem Transfermarkt zuschlagen. Trotz ordentlichem Saisonstart und dem aktuellen Platz vier in der Premier League habe man drei Spieler für die Defensive, das zentrale Mittelfeld und den offensiven Flügel ins Auge gefasst.


Nach starken Leistungen gegen Manchester United oder Atlético Madrid wirkten andere Auftritte wie zuletzt gegen Brighton oder bei West Ham United eher farblos. Der englische Meister von 2020 will laut der englischen „Sun“ im Winter deshalb nochmal auf dem Transfermarkt tätig werden. Die Prioritäten liegen demnach auf Marcelo Brozovic von Inter Mailand, Gleison Bremer vom FC Turin und Villarreals Arnaud Danjuma. Mittelfeldstratege Brozovic wäre günstig zu haben, denn sein Vertrag läuft im Sommer bei Inter aus. Bis 2026 ist hingegen der Kontrakt von Flügelstürmer Danjuma datiert. Transferexperte Fabrizio Romano berichtete bereits, dass der 24-Jährige hoch in der Gunst der Liverpooler stehen soll. Danjuma wechselte erst im August von Bournemouth für 23,5 Millionen Euro nach Spanien. Komplettiert werden soll das Transfer-Trio von Abwehrmann Bremer, an dem allerdings auch Tottenham interessiert sein soll. Der Brasilianer steht noch bis 2023 in Turin unter Vertrag.

Brozovic nach Liverpool – Zakaria zum BVB?

Denis Zakaria ist aktuell eines der vielversprechendsten Talente im defensiven Mittelfeld. Auch wenn es für den 24-Jährigen in der Bundesliga mit seinem Klub Borussia Mönchengladbach noch nicht so rund läuft, überzeugt der Schweizer regelmäßig mit guten Individualleistungen. In der Vergangenheit gab es Gerüchte, dass bereits große Teams einen Blick auf Zakaria geworfen haben, darunter der italienische Rekordmeister Juventus Turin. Nun lässt auch die Bundesliga im Zakaria-Poker wieder von sich hören – in Form von Borussia Dortmund…


Im kommenden Sommer läuft Zakarias Vertrag in Mönchengladbach aus. Aktuell gibt es noch keine Einigung über eine Verlängerung des Arbeitspapiers – Sportdirektor Max Eberl ließ jedoch durchblicken, dass er alles dafür tun werde, seinen Spieler zu halten. Borussia Dortmund wird die Vertragsgespräche ganz besonders im Auge behalten: Da Axel Witsel im kommenden Sommer wechseln könnte, wäre der Bedarf für Zakaria vorhanden.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ