Picture Alliance

Ende Januar 2022 trat Max Eberl als Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach zurück – nun meldete er sich in einem offenen Brief an die Fangemeinde der Fohlen.


Anfang des Jahres trat Max Eberl aus gesundheitlichen Gründen von seinem Amt als Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach zurück. Seitdem war es still um ihn. Nun wandte er sich in einem offenen Brief an die Fans des Traditionvereins. Der gesamte Brief ist auf der Seite des Fanprojekts Gladbach nachzulesen.

Darin bedauert er, dass er sich nicht richtig von den Fans verabschieden konnte und bekräftigt, dass diese Entscheidung wichtig war: „Es tut mir leid, dass ich im Januar diese radikale Entscheidung treffen musste. Aber für den Menschen Max Eberl, seine Seele und sein Innenleben war es unumgänglich„. Etwaigen Spekulationen um seinen Rücktritt schob er erneut einen Riegel vor: „Ich weiß auch, es ranken sich sehr viele Gerüchte und Geschichten um meinen Abgang. Allerdings ist es sehr einfach, ich konnte einfach nicht mehr. Ich hoffe ihr kennt mich und könnt all das Gerede richtig einordnen.“

Worte des Danks an die Fans

„Wie ihr hoffentlich gemerkt habt, war Borussia für mich kein Job, sondern Passion und Herzensangelegenheit!! Dies habe ich immer und immer wieder kommuniziert und es war so!!“, heißt es im Brief weiter. Er lässt auch die gemeinsamen Zeiten Revue passieren: „Ich werde die 23 Jahre als Spieler, Jugenddirektor, Sportdirektor und Geschäftsführer niemals vergessen. […] Ewig in Erinnerung bleiben der Aufstieg 2001, die Relegation 2011 und unvergessliche Europapokalnächte in der Europaleague und Championsleague.“

Worte des Danks kommen nicht zu kurz: „Ich möchte mich allerdings jetzt nicht rechtfertigen, sondern viel mehr DANKE sagen für eure stete und unermüdliche Unterstützung, eure kritischen Beiträge oder Bekundungen und unsere großartigen Feierlichkeiten bei unseren unterschiedlichen Erfolgen!“ Die kommende Zeit habe er bereits verplant: „Ich werde jetzt weiter reisen, tolle Erlebnisse und Menschen genießen und somit die notwendige Zeit nehmen, um meinen Akku und mein Herz wieder aufzuladen.“

Sein Rücktritt berührte viele Menschen:
eberl max
„Großer Respekt vor der Entscheidung“: Reaction Action zum Eberl-Rücktritt

Max Eberl tritt mit sofortiger Wirkung als Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach zurück. Die Reaktionen auf Twitter ließen nicht lange auf…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ