Picture Alliance

Nun ist es also offiziell: Die UEFA hat die Nations League-Partie zwischen der Schweiz und der Ukraine abgesagt. Das Gästeteam wurde darüber hinaus mit sofortiger Wirkung in Quarantäne geschickt. Grund sind neue positive Testergebnisse.


Laut eines Berichts des Kickers habe es in den Reihen der Ukrainer bereits zuvor insgesamt acht positive Testergebnisse gegeben – zwei positiv getestete Spieler standen im Spiel gegen Deutschland am Samstag sogar noch auf dem Rasen. Heute kamen weitere vier positive Tests hinzu, was letztlich zu der offiziellen Absage geführt haben soll.

Laut den Regularien der UEFA muss das Spiel stattfinden, solange dem Verband 13 gesunde Spieler zur Verfügung stehen, weswegen Ukraine-Trainer Andriy Shevchenko gestern bereits drei Nachwuchsprofis nachnominierte.

Nun gab der Schweizerische Fussballverband jedoch bekannt: Die Partie ist abgesagt und das Gästeteam komplett in Quarantäne. Ob das Spiel nun automatisch für die Schweiz gewertet wird oder eventuell noch nachgeholt werden kann, muss nun die UEFA entscheiden.


Zieh dir das mal schnell rein hier:
Video: Kasachstan-Spieler trifft beim Anstoß von der Mittellinie

Geile Bude gestern von Kasach­stans Aybol Abiken im Nations League-Spiel gegen Alba­nien: Kurz nach dem 2:0 für die Hausherren, haut…

Reaction Action zum Länderspiel: „Eine Farce und an Peinlichkeit nicht mehr zu übertreffen“

Das Spiel zwischen Deutsch­land und Ukraine hat trotz einiger Corona-Fälle bei den Ukrainern stattfinden dürfen und wurde vom DFB-Team mit…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ