RB Leipzig
Picture Alliance
  • Transfergerüchte
FUMS Magazin » Transfergerüchte » Enthüllt: RB Leipzig wollte Abwehrstar aus England!

Enthüllt: RB Leipzig wollte Abwehrstar aus England!

RB Leipzig hätte in der Sommer-Transferphase eigentlich gerne nochmal nachgelegt – und gerne ins oberste Regal gegriffen.

RB Leipzig kann mit seinem Saisonstart zufrieden sein. Das liegt auch daran, dass man Abgänge wie die von Gvardiol, Nkunku und Szoboszlai mit eigenen Transfers auffangen konnte. Doch offenbar hatte man seine Fühler auch nach anderen Spielern ausgestreckt.

Wie Transfer-Experter Fabrizio Romano berichtet, sollen die Sachsen auch Interesse an Marc Cucurella gehabt haben. Der Spanier spielt beim FC Chelsea und ist Linksverteidiger. In dieser Saison ist der talentierte Spieler aber außenvor – obwohl er 2022 für 65 Millionen Euro kam.

RB Leipzig findet Ersatz in der Bundesliga

Deshalb sollen die Leipziger eine Leihe angefragt haben. Jedoch habe der Spieler selbst aber abgelehnt. Genau wie Anfragen von Atletico Madrid, Real Sociedad und FC Sevilla.

Mit den jungen Castello Lukeba und El Chadaille Bitshiabu hat man sich bei RBL für die Zukunft in der Abwehr verstärkt, auch Christopher Lenz (28) kam – und sorgt nun unmittelbar für Konkurrenzkampf am der linken Abwehrseite.


Jetzt sag Du doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Zieh dir das mal rein