https://twitter.com/CrewsMat10

Mit 0:1 verlor Manchester United beim FC Everton und dürfte mit der Champions League kaum noch etwas zu tun haben. Cristiano Ronaldo war der Frust darüber deutlich anzumerken. Obendrein zerstörte er mutwillig das Handy eines Fans, was zu einem echten Aufschrei führte.


Cristiano Ronaldo dürfte aktuell die vielleicht schwerste Phase seiner Karriere durchmachen. Nachdem sich Manchester United mal wieder peinlich präsentierte und gegen den Tabellensiebzehnten aus Everton verlor, trottete er ziemlich angefressen zu den Kabinen. Dabei verlor er allerdings kurz die Kontrolle und sorgte für einen mächtigen Eklat.

Wie im Internet veröffentlichte Videos zeigen, schlug der Portugiese einem Fan das Handy aus der Hand, das daraufhin auf dem Boden zerschellte. Auch gezeichnet durch viele Fouls und einer blutigen Wunde am Schienbein, konnte sich der vielfache Weltfußballer nicht beherrschen. Nach dem Spiel wurde er für seine Aktion enorm kritisiert.

Ronaldo verfehlt Vorbild-Funktion

Über seine sozialen Medien versuchte Ronaldo seine Emotionen noch am Abend zu erklären. „Es ist nie leicht, in schwierigen Momenten, wie wir sie gerade erleben, mit seinen Emotionen umzugehen. Trotzdem müssen wir immer respektvoll und geduldig sein und ein gutes Beispiel für all die jungen Menschen abgeben, die dieses wunderschöne Spiel lieben“, so der 37-Jährige.

Gleichzeitig war er auf Wiedergutmachung für den Fan aus. „Ich möchte mich für meinen Ausraster entschuldigen und, wenn möglich, diesen Fan einladen, ein Spiel im Old Trafford anzuschauen – als Zeichen des Fairplays und Sportsgeists.“ Sieben Spieltage vor Saisonende brauchen die Red Devils eine echte Kehrtwende. Ansonsten müsste Ronaldo zum ersten Mal in seiner Karriere in der Europa League auflaufen.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ