Silas Katompa Mvumpa im Dress des VfB Stuttgart.
Picture Alliance

Er scheint sehr zufrieden im Verein zu sein: Silas bleibt dem VfB Stuttgart zwei weitere Jahre erhalten und hat jetzt einen neuen Vertrag unterschrieben – ohne Ausstiegsklausel.


Bis 2026: Leistungsträger Silas hat seinen Vertrag beim VfB Stuttgart um zwei Jahre verlängert und den Fans des schwäbischen Traditionsvereins damit ein Geschenk zu Neujahr gemacht. Zudem beinhaltet das neue Arbeitspapier – wie im Vorfeld vom Berater angekündigt – keine Ausstiegsklausel.

„Wir freuen uns sehr, dass Silas seinen Vertrag beim VfB vorzeitig verlängert hat. Mit seiner Schnelligkeit und seiner Torgefahr ist Silas ein wichtiger Faktor in unserem Offensivspiel. In ihm steckt noch weiteres Potenzial, das wir in den kommenden Monaten und Jahren gemeinsam mit ihm entwickeln wollen“, so VfB-Sportdirektor Fabian Wohlgemuth.

Teurer Transfer des VfB Stuttgart

Auch der 24-jährige Kongolese ist glücklich: „Ich danke den Verantwortlichen des VfB für das Vertrauen. Ich fühle mich hier sehr wohl. Der Club bietet mir ein sehr gutes Umfeld, um mich weiter zu verbessern. Ich möchte mit dem VfB und seinen großartigen Fans erfolgreich sein.“

Silas Katompa Mvumpa, kam im Sommer 2019 für eine Ablösesumme von acht Millionen Euro vom französischen Zweitligisten Paris FC an den Neckar und absolvierte 83 Pfichtspiele für den Verein mit dem Brustring, in denen er 25 Tore selbst machen und 15 vorlegen konnte.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ