Picture Alliance

Unschöne Nachrichten aus dem Erzgebirge: Drei Fans von Werder Bremen sollen am Samstagabend geschlagen und ausgeraubt worden sein.


Der Vorfall ereignete sich kurz vor Mitternacht, als drei Werder-Fans eine Gaststätte in Aue verließen. Daraufhin sollen nach Polizeiangaben sechs unbekannte Personen die drei 41-Jährigen angegriffen und geschlagen haben.

Werder-Utensilien entwendet

Dabei forderten sie die Opfer auf, ihre Trikots und eine Jacke auszuhändigen. Als sie sie bekamen, flüchteten die Täter unerkannt. Die Werder-Fans erlitten leichte Verletzungen. Die Kriminalpolizei nahm sich der Sache an.

Diese ermittelt nun wegen Raubes und gefährlicher Körperverletzung und vermutet, dass sich die Täter nicht nur gemeinsam mit den Werder-Fans im Lokal befanden, sondern auch dem Fanlager des FC Erzgebirge Aue zuzuordnen sind.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ