Martina Voss-Tecklenburg
Picture Alliance

Im Juli 2023 steht bereits das nächste große Turnier für die deutsche Frauen-Nationalmannschaft an: Das Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg reist zur Weltmeisterschaft nach Australien und Neuseeland. Am Samstagmorgen erfolgte die Auslosung und ergab eine machbare Gruppe für das DFB-Team. WM


Als Weltranglistendritter war die deutsche Mannschaft in Lostopf 1 gesetzt und konnte so die größten Brocken in der Gruppenphase zunächst umgehen. Stattdessen wird die DFB-Elf bei er WM auf Südkorea,  Kolumbien und Marokko treffen.

Gegen die Marokkanerinnen wird die Mannschaft von Martina Voss-Tecklenburg am Montag, den 24. Juli ihr erstes Gruppenspiel bestreiten.

Erstmals sind bei einer Frauen-Weltmeisterschaft insgesamt 32 Teams dabei, die vom 20. Juli bis 20. August 2023 in Australien und Neuseeland einen neuen Titelträger ausspielen.

Martina Voss-Tecklenburg freut sich, dass sich die Vorbilder-Rolle im Frauenfußball verändert.
Zieh dir das mal schnell rein hier:
Alex Popp Wolfsburg
Popp: Unzureichende Bedingungen in der Frauen-Bundesliga

Alexandra Popp bewertet die Trainingsbedingungen bei einigen Klubs aus der Frauen-Bundesliga als unzureichend. Frisch aus dem Trainingslager und jetzt auf…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ