Weitere

Uli Hebel: „Diese Fans kennen nur ein Gas: Volley!“

An die magischen Nächte in der vergangenen Europa League-Saison mit Eintracht Frankfurt erinnern wir uns wohl alle noch sehr genau. Damals war im Halbfinale gegen den späteren Sieger Chelsea London Schluss – heute startete das Team von Adi Hütter den nächsten Angriff auf den Titel. Zum ersten Gruppenspiel reiste jedoch der Vorjahresfinalist Arsenal in die Commerzbank-Arena und zeigte eindrucksvoll, dass der Weg ins Finale erneut kein Zuckerschlecken wird. DAZN-Kommentator Uli Hebel hatte also einiges zu tun. Wir haben den Arbeitsnachweis.

Jetzt haben sie hier 8 Leute mit Schneeschippen

Zugegeben: Wir FUMS-Redaktions-Homies saßen die letzten Tage schon mit Badeshorts und Sonnenbrille hier im Headquarter – doch plötzlich bricht in Deutschland wieder der Winter aus. Der Platzwart von Hannover 96 war von dem Schneesturm scheinbar ebenso überrascht wie wir, weswegen die Partie der 96er gegen Leverkusen eine ziemlich kuriose Angelegenheit wurde. Mittendrin im Schneegestöber: Ein überragend gut aufgelegter Hansi Küpper. Wir haben natürlich den Arbeitsnachweis.

Wieder im Wunderkind-Modus

Seit Mourinho bei den Red Devils nicht mehr auf der Bank sitzt, läuft es aber mal so richtig rund für United: In drei Spielen konnte „Übergangslösung“ Ole Gunnar Solskjær bisher drei Siege einfahren. Beim stark abstiegsbedrohten Namensvetter aus Newcastle sollten die nächsten Punkte eingesackt werden – alles unter der Aufsicht von DAZN-Kommentator Uli Hebel. Wir haben den Arbeitsnachweis.

Lacazette zappelt wie ein Aal

Keine drei Tage ist es her, als die Gunners von Kloppos Reds mit 1:5 auseinander genommen wurden. Der Frust saß dementsprechend tief bei den Spielern von Arsenal, die gegen das Team von André Schürrle nun alles besser machen wollten. Doch auch für Fulham war es eine mehr als wichtige Partie im Abstiegskampf der Premier League. Kommentiert wurde das London-Derby von Robby Hunke. Wir haben den Arbeitsnachweis.

Klopp, der fünfte Beatle auf Lebenszeit?

Jürgen Klopp marschiert mit Liverpool durch die Premier League. Zu Gast diesmal: Die Gunners. #LIVARS versprach viel und bot noch mehr: Viele Tore – und dann auch noch DAZN-Mann Marco Hagemann, das Raclette unter den Kommentatoren: Kannste dir jede erdenkliche Kombi vorstellen, wird immer gut. Hier der Arbeitsnachweis.