Picture Alliance

Nach der Schocknachricht rund um die Krebserkrankung von Louis van Gaal, musste sich der niederländische Fußball erst einmal neu sortieren. Bis zum Jahresende wird der 71-Jährige noch Nationaltrainer bleiben. Nach der Weltmeisterschaft kehrt dann Ronald Koeman an die Seitenlinie zurück.


Die Fans und Verantwortlichen des niederländischen Fußballs mussten schon viele schwere Phasen durchmachen. Auch wenn es seit einiger Zeit sportlich wieder bergauf geht, ist der KNVB nicht vor Schicksalsschlägen gefeit. Wie Nationaltrainer Louis van Gaal vor wenigen Tagen bekanntgab, leidet er schon seit längerem an Prostatakrebs.

Der 71-Jährige lässt sich von der Krankheit allerdings nicht unterkriegen und möchte in den nächsten Monaten weiterhin alles für Oranje geben. Auch die Weltmeisterschaft in Katar will van Gaal noch mit der Elftal bestreiten. Danach wird es allerdings einen Wechsel geben. Wie der niederländische Verband über die sozialen Medien bekanntgab, übernimmt Ronald Koeman ab dem kommenden Jahr erneut den Trainerposten.

„Nach der anstehenden Weltmeisterschaft 2022, wird Ronald Koeman das Nationaltraineramt von Louis van Gaal übernehmen. Sein Vertrag mit dem KNVB läuft bis zur Weltmeisterschaft 2026 und wurde von beiden Parteien unterzeichnet“, so die Meldung.

Koeman selbst äußerte sich erwartungsvoll: „Ich freue mich auf die neue Zusammenarbeit. Vor etwa eineinhalb Jahren habe ich die Nationalmannschaft nicht wegen Unzufriedenheit verlassen. Die Zeit hat sich gut angefühlt, die Ergebnisse waren gut und die Beziehung zu den Spielern war gut. Wir werden diesen Weg weiter beschreiten.“ Von 2018 an war er bereits zweieinhalb Jahre als Bondscoach tätig, bevor der FC Barcelona seine Ausstiegsklausel zieht. Dort wurde er im vergangenen Oktober freigestellt.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ