Foto: Picture Alliance

Schalke 04 kommt aus den Schlagzeilen nicht mehr raus. Nachdem zuletzt der Trainingsabbruch nach einer Auseinandersetzung zwischen Vedad Ibišević und Co-Trainer Naldo über Respektlosigkeiten rund um das Wolfsburg-Spiel publik wurde, tauchen nun neue Infos auf. Im Mittelpunkt: Vizekapitän Benjamin Stambouli.


Benjamin Stambouli, Liebling der Schalke-Fans und eigentlich als Musterprofi bekannt, soll laut „Bild“-Informationen nach seiner Auswechslung zur Halbzeit gegen den VfL Wolfsburg sehr emotional und unangemessen in den Katakomben reagiert haben. Die Krönung: Stambouli soll noch während des Spiels die Veltins-Arena verlassen haben und abgedüst sein.

Als der Franzose am Sonntag zur Video-Analyse wieder erschien, soll Trainer Manuel Baum ihn aufgrund des Verhaltens am Vortag des Raumes verwiesen haben.

Edit: Der Verein gab inzwischen eine Pressemitteilung heraus und dementierte den Bericht der „Bild“, dass Stambouli das Stadion in der Halbzeit verlassen habe.


Kurioser Regel-Vorschlag: Ex-Schiri Kinhöfer will den „22-Meter“ einführen

Ex-Bundesliga-Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer, inzwischen Bild-am-Sonntag-Experte, hat mit einem kuriosen Regel-Vorschlag für Aufsehen gesorgt. In seiner Kolumne für „Bild am Sonntag“…

Niklas Süle: Fehlte er gegen Werder wegen Übergewicht?

Offiziell fehlte Niklas Süle am Samstag gegen Werder Bremen wegen Trainingsrückstand, doch wenn man einem Bericht der Bild Glauben schenken…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ