Durch den Sieg im Champions-League-Finale sicherte sich der FC Bayern nicht nur den legendären Henkelpott, sondern auch die Teilnahme am UEFA Supercup gegen den Europa-League-Sieger FC Sevilla. Wenn es nach dem europäischen Verband geht, soll das Spiel Ende September sogar vor Zuschauern ausgetragen werden.


UEFA-Präsident Aleksander Čeferin bestätigte, dass bis zu 30 Prozent der rund 67 000 Plätze in der Puskás Aréna in Budapest gefüllt werden sollen: „Wir arbeiten eng mit dem ungarischen Verband und der Regierung zusammen, um die Gesundheit und Sicherheit aller am Spiel Beteiligten zu gewährleisten. Wir werden kein Risiko eingehen“.

Die UEFA möchte den Supercup „als Pilotspiel zu nutzen, bei dem eine reduzierte Zuschauerzahl zugelassen werden könnte“. Für die Spiele auf Nationalmannschaftsebene käme eine Fan-Zulassung dagegen „noch zu früh“, teilte die Uefa mit. 

11.000 Fans sahen falsches CL-Finale in einem Internet-Stream

Unglaublich, aber tatsächlich so passiert: Während Millionen von Fußballfans am Sonntagabend den zweiten Triple-Erfolg des FC Bayern verfolgten, schauten 11.000…

Diese 22 Jungs nimmt Jogi mit zur Nations League

Es ist wieder soweit: Die Nationalmannschaft wird ihren Spielbetrieb wieder aufnehmen und Länderspiele bestreiten. Bereits am 3. September findet ein…

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ