Picture Alliance

Haaland weg, neuer Stürmer schon da: Am Dienstagnachmittag bestätigte der BVB die Verpflichtung von Nationalstürmer Karim Adeyemi.


Mit dem Haaland-Abgang zu City wird eine riesige Lücke in den Angriff des BVB gerissen. Ein Nachfolger soll zumindest dabei helfen, den Verlust aufzufangen. Wie die Schwarz-Gelben vermeldeten, konnte Karim Adeyemi endlich von einem Transfer überzeugt werden.

Auch beim deutschen Nachwuchsstar brauchte es eine Menge Verhandlungsgeschick. Jetzt ist der Deal allerdings fix und ein Vertrag bis 2027 unterschrieben. Der 20-Jährige kommt von RB Salzburg und kostet die Borussia eine stattliche Summe, über die nichts Finales bekannt ist.

„Karim Adeyemi ist ein hochtalentierter, junger deutscher Nationalspieler, dessen Stärke im Abschluss unserem Offensivspiel genauso gut zu Gesicht stehen wird wie sein extremes Tempo“, wird (Noch-)BVB-Sportdirektor Michael Zorc auf der Homepage zitiert.

Auch Adeyemi meldete sich auch zu Wort: „Als kleiner Junge war ich fasziniert vom schwarzgelben Tempofußball. Deshalb stand für mich schnell fest, dass ich gerne zum BVB wechseln möchte, als ich vom Dortmunder Interesse erfahren habe. Ich habe bewusst auch langfristig unterschrieben, weil ich davon überzeugt bin, dass wir eine spannende Mannschaft sein werden, die mit der Unterstützung der fantastischen Dortmunder Fans mittelfristig in der Lage sein wird, um Titel mitzuspielen und sie auch gewinnen zu können.“

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ