Foto: Picture Alliance

Beim Rückrundenauftakt der Bayern gegen Gladbach musste der Rekordmeister auf neun an Covid-19 erkrankte Spieler verzichten. Dadurch Youngster wie Lucas Copado oder Paul Wanner zu ihren Profidebüts. Ein anderes Toptalent soll laut Medienberichten nun hoch im Kurs bei Eintracht Frankfurt stehen.


Im Sommer absolvierte er bereits die Saisonvorbereitung in Teilen bei den Profis des FC Bayern, zu mehr als 60 Spielminuten in zwei Testspielen reichte es allerdings bisher noch nicht: Marcel Wenig gilt bei den Münchnern intern als großes Talent. Der 17-Jährige hat bereits das Interesse zweier anderer Bundesligisten geweckt. Sowohl Eintracht Frankfurt als auch Borussia Dortmund sollen Interesse am offensiven Mittelfeldspieler gezeigt haben. Das berichteten Bild (bereits im Dezember) und Sport1.

Das Talent ist im kommenden Sommer ablösefrei zu haben, denn der Vertrag läuft aus. Wenig selbst möchte die Münchner verlassen, Sportchef Hasan Salihamidzic konnte ihn laut den Berichten nicht von einer Verlängerung überzeugen. Wenig kam in der Regionalliga-Mannschaft der Bayern bisher drei Mal zum Zug und erzielte dabei ein Tor. Überwiegend wird der Nachwuchskicker aber in der U19 der Münchner zum Einsatz.

Wenig zur Eintracht? Batista Meier zu Dynamo!

Unter Trainer Julian Nagelsmann spielte er in dieser Saison zuletzt keine Rolle mehr und kam nur noch bei der zweiten Mannschaft in der Regionalliga Bayern zu Spielminuten. Nun verstärkt er Dynamo Dresden.

Namhafter Neuzugang bei Dynamo Dresden. Der Aufsteiger aus Sachsen kann seit heute Oliver Batista Meier vom FC Bayern als Zugang vermelden. Der 20-Jährige erhält ein Arbeitspapier, das für Deutschlands erste drei Ligen und bis 2025 gilt.

„Mit seinem großen Entwicklungspotenzial passt er ideal zu uns: Er hat sämtliche U-Nationalmannschaften durchlaufen und galt lange Zeit als eines der größten Talente in seinem Jahrgang – in den vergangenen Jahren konnte er seine Möglichkeiten noch nicht vollends ausschöpfen“, sagte Dresdens Geschäftsführer Sport zu der Neuverpflichtung.

Batista Meier konnte in der aktuellen Spielzeit zwölf Tore in 24 Spielen erzielen. Die der vergangenen Saison war der Offensiv-Allrounder an den niederländischen Erstligisten SC Heerenveen ausgeliehen. Für die „großen“ Bayern spielte er in der Bundesliga nur zwölf knappe Minuten.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


design&umsetzung: stark&kreativ