Picture Alliance

Sowas können nicht einmal wir uns ausdenken: Laut der französischen Zeitung L’Equipe hat der Rauswurf von Marcelo im letzten Jahr bei Olympique Lyon einen kuriosen Grund: Seine Fürze.


Wie die Zeitung berichtet, wurde der Verteidiger nach der 0:3-Pleite gegen Angers im Sommer 2021 wegen „unangemessenen Verhalten“ in der Kabine suspendiert. Genauer gesagt: Marcelo habe durch laute Fürze sich selbst und andere Spieler zum Lachen gebracht.

Das fand Trainer Peter Bosz allerdings nur so mittel witzig und sorgte zusammen mit Sportchef Juninho für den Rauswurf des Spielers – sein Vertrag wurde Ende des Jahres aufgelöst.

Marcelo schnürt die Schuhe mittlerweile bei Girondis Bordeaux, der Verein wird jedoch voraussichtlich in diesem Jahr in die zweite Liga absteigen.

Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ