Supporters hold up banners reading "More than empowerment" before the Women's Champions League quarter final, second leg soccer match between Barcelona and Real Madrid at Camp Nou stadium in Barcelona, Spain, Wednesday, March 30, 2022. (AP Photo/Joan Monfort)
Picture Alliance

Hier findet ihr alle wichtigen Fußball-News des Tages: Wer wechselt? Wer verlängert? Welche kuriosen Dinge sind heute passiert? Was musst du unbedingt wissen? Das alles gibt es hier im FUMS-Newsticker!


José Mourinho: The Special One wird 60!

Herzlichen Glückwunsch an José Mourinho! The Special One wird 60 Jahre alt. Und in den sechs Dekaden seiner Existenz war der Portugiese um den ein oder anderen Spruch nicht verlegen!


50 Liga-Siege in Folge: Barça-Frauen brechen Rekord

Hut ab, FC Barcelona! Das Frauenteam des katalanischen Vereins gewann am Mittwoch 7:0 gegen Levante Las Planas. Standard für das Team von Trainer Jonatan Giráldes, denn es war der 50. Liga-Sieg in Folge. Dabei weisen die Katalaninnen eine beeindruckende Tordifferenz von 247:19 auf.


Beim VfL Wolfsburg läufts – aber warum eigentlich?

Seit 11 Spielen ungeschlagen, sechs Siege in Folge, unter anderem gegen Dortmund, und Freiburg: Beim VfL Wolfsburg läuft es. Von Rang 17 kletterten die Wölfe nun auf Rang neun. Krass! Aber wem haben sie das eigentlich zu verdanken?


17. Spieltag: 500 Euro für die FUMS-SPIELTAGSSPENDE

Solide Ausbeute bei der #SPIELTAGSSPENDE: Unter anderem Augsburgs Arnes und ein Wolfsburger Festessen in Berlin sammeln zum Abschluss der Rückrunde solide 500€. Diese Summe geht powered by FC Augsburg an die NCL-Stiftung!


Video: Chemie Leipzig feiert Flutlichtanlage mit Feuerwerk

25.01., 20:00 Uhr | Unter dem Titel „Flutlicht für Leutzsch“ hat Regionalligist Chemie Leipzig jahrelang für eine Sache gekämpft: Endlich eine Flutlichtanlage im heimischen Alfred-Kunze-Sportpark zu haben. Diese hat der Verein nun mit einem Feuerwerk eingeweiht.


Ermittlungen gegen Fans von RB Leipzig und Schalke

25.01., 18:06 Uhr | Während des Spiels zwischen Schalke 04 und RB Leipzig (1:6) soll es zu einer Schlägerei zwischen dem Gästeanhang und den druntersitzenden Heimfans gekommen sein. Ein Handyvideo zeigt dabei, wie Fans der Sachsen mit Fahnenstöcken auf andere Fans einschlagen.

Nach Informationen der „LVZ“ sollen Schalker Fans versucht haben, ein Banner mit den Worten „Fuck RB“ auf die Plexiglasscheibe des Auswärtsblocks zu kleben. Danach sollen die Schalker-Fans versucht haben, Banner der aktiven Leipziger Fanszene abzunehmen. Nun ermittelt die Polizei gegen die Fans beider Lager.


Manuel Gräfe gewinnt Klage gegen DFB

25.01., 16:09 Uhr | Erfolg für Manuel Gräfe: Das Landesgericht Frankfurt am Main entschied am Mittwoch, dass der DFB 48.500 Euro Schmerzensgeld an den Ex-Schiedsrichter zahlen muss. Grund für die Klage war die Regelung des Verbandes, wonach für Referees über 47 Jahren Schluss ist. Für Gräfe und seine Anwälte ein klarer Fall von Altersdiskriminierung, den nun auch das Gericht als erwiesen ansieht.

„Das Alter war mitursächlich“, so Richter Wilhelm Wolf bei der Urteilsverkündung. Deshalb gibt es nun die Entschädigung, der Antrag auf Gehaltsersatz wurde allerdings abgelehnt. Gräfe selbst war, genau wie der DFB, nicht vor Ort, äußerte sich danach aber zum Urteil auf Twitter:

Das Urteil bezieht sich nur auf den Umgang mit Manuel Gräfe, heißt: Die Altersgrenze des DFB ist nicht aufgehoben, bleibt bestehen. Nur muss sich der Verband aber überlegen, ob er diese Regelung beibehalten will, oder ob in Zukunft lediglich auf die Leistung und nicht auf’s Geburtsdatum geschaut wird.


Kein Winter-Wechsel? Thuram sagt Chelsea ab

25.01., 11:58 Uhr | Bleibt Marcus Thuram nun doch bis zum Sommer bei Borussia Mönchengladbach? Mehrere Medien berichten aktuell davon, dass der Stürmer dem FC Chelsea abgesagt haben soll. Im Sommer wäre der 25-Jährige aufgrund seines auslaufenden Vertrages ablösefrei, weswegen die Blues es wahrscheinlich wieder probieren werden.


Bericht: Weston McKennie vor Wechsel zu Leeds United

25.01., 11:55 Uhr | Nach Informationen von Transfer-Experte Fabrizio Romano steht Weston McKennie kurz vor einem Wechsel in die englische Premier League: Der 24-Jährige soll dem Transfer zu Leeds United bereits zugestimmt haben. Verhandlungen mit seinem aktuellen Arbeitgeber Juventus Turin laufen derzeit. Zuletzt wurde der Ex-Schalker auch mit einem möglichen Wechsel zu Borussia Dortmund in Verbindung gebracht.


Guilavogui-Transfer zum VfB Stuttgart vom Tisch

25.01., 11:47 Uhr | Josuha Guilavogui wird in der aktuellen Transferperiode nicht vom VfL Wolfsburg zum VfB Stuttgart wechseln. Trainer Kovac stellte am Dienstag klar: „Ich mache es mal ganz klar. Guila ist und wird weiter unser Spieler sein, bis zum Sommer.“ Auch Sportdirektor Marcel Schäfer wurde auf den Wechselwunsch des 32-Jährigen angesprochen und reagierte ebenfalls deutlich: „Ich möchte auch vieles, das geht auch nicht alles.“


Everton-Besitzer Moshiri bietet Klub zum Verkauf an

25.01., 11:39 Uhr | Laut eines Berichts des englischen Guardian steht der englische Traditionsverein FC Everton zum Verkauf. Besitzer Farhad Moshiri erwarte laut des Berichts Angebote in Höhe von mehr als 500 Millionen Euro für seine Anteile, die derzeit bei 77,2 Prozent liegen. Der Klub befindet sich aktuell in einer sportlichen Krise und steht in der Tabelle auf dem vorletzten Platz.


„Amateurhaft“: Salihamidzic kritisiert Gnabry

25.01., 11:01 Uhr | Seinen freien Tag nutzte Bayern-Stürmer Serge Gnabry zuletzt nicht zur Regeneration, sondern zu einem spontanen Trip zur Fashion Week nach Paris, was seinem Sportchef Hasan Salihamidzic so gar nicht schmeckte.

Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic

Mit Helikopter: FIFA stellt Ball für Frauen-WM vor

25.01., 09:01 Uhr | Nach der tollen Europameisterschaft im vergangenen Sommer steht im Frauenfußball in diesem Jahr direkt das nächste Großereignis an: Die Weltmeisterschaft in Australien und Neuseeland! Die FIFA hat nun offiziell den Spielball für das Turnier vorgestellt.


Gareth Bale will auf PGA-Tour spielen

24.01., 15:01 Uhr | Nach seinem Karriereende als Profifußballer kündigte Gareth Bale an, zukünftig beim Golf für Furore sorgen zu wollen. Nun hat er die Teilnahme an seinem ersten großen Turnier bestätigt: „Ich freue mich, mitteilen zu können, dass ich Anfang des nächsten Monats beim Pebble Beach Pro-Am spielen werde“, so Bale auf Instagram.


Nicolas Cozza wechselt zum VfL Wolfsburg

24.01., 14:04 Uhr | Eigentlich hätte er erst im Sommer zu den Niedersachsen kommen sollen, doch nun ist es bereits im Winter soweit: Nicolas Cozza wechselt mit sofortiger Wirkung aus Montpellier zum VfL Wolfsburg und unterschreibt einen Vertrag bis 2027.

VfL-Geschäftsführer Jörg Schmadtke verriet dem Kicker: „Wir haben uns geeinigt, der Transfer steht vor dem Abschluss.“

Gerüchte über Spielertausch zwischen BVB und Real Madrid

24.01., 13:14 Uhr | Unter anderem der Spiegel berichtet: Borussia Dortmund denkt aktuell über einen Spielertausch mit Real Madrid nach! Demnach könnte Bellingham im Sommer zu den Königlichen wechseln und die Dortmunder im Gegenzug eine saftige Ablösesumme in Höhe von 100 Millionen Euro erhalten. Doch damit nicht genug: Zusätzlich könnte das 20-jährige Top-Talent Eduardo Camavinga zum BVB wechseln.

In diesem Szenario hätten die Dortmunder mit Bellingham nicht nur eine Menge Geld verdient, sondern zeitgleich die Frage nach der Nachfolge beantwortet. Ein sehr interessantes Gerücht – für alle Beteiligten.


Video: Fan fragt Ancelotti nach einem Kaugummi

24.01., 11:21 Uhr | Das muss man sich auch erstmal trauen: Den großen Carlo Ancelotti nach einem Kaugummi zu fragen. Die Reaktion des Trainers ist dann aber natürlich auch überragend…


Manuel Neuer reagiert auf Tapalović-Aus beim FC Bayern

24.01., 10:50 Uhr | Der FC Bayern München hat sich am Montag überraschend von Torwarttrainer Toni Tapalović getrennt. Nun reagierte Manuel Neuer auf seinem Instagram-Kanal auf die Trennung:


Toni Tapalović vom FC Bayern freigestellt

23.01., 20:12 Uhr | Der FC Bayern München hat sich von Torwarttrainer Toni Tapalović getrennt. Wie der Rekordmeister auf seiner Internetseite bekanntgab, seien „Differenzen über die Art und Weise der Zusammenarbeit“ der Grund für das Aus.


BVB: Sebastian Kehl deutet weitere Winter-Transfers an

23.01., 13:12 Uhr | Knapp eine Woche ist das Transferfenster in diesem Winter noch geöffnet und es ist nicht unwahrscheinlich, dass der BVB noch einmal aktiv wird, wenn man sich diese Worte von Sebastian Kehl so anhört.

Auf Nachfrage von DAZN wollte Kehl am Sonntag nicht bestätigen, dass die Kaderplanung für diesen Winter bereits abgeschlossen sei: „Das würde ich so noch nicht unterschreiben wollen, weil ich auch noch nicht ganz genau weiß, was noch passiert.“ Dabei meint der 42-Jährige allerdings nicht nur Zugänge: „Vielleicht tut sich auf der Abgabenseite noch was. Aber ein paar Tage haben wir ja noch Zeit.“


Lukas Podolski zum dritten Mal Vater geworden

23.01., 13:01 Uhr | Schöne Nachrichten aus dem Hause Podolski: Der 37-Jährige ist zum dritten Mal Vater geworden.


Offiziell: 1. FC Köln verpflichtet Leart Paqarada

23.01., 12:34 Uhr | Der 1. FC Köln hat den nächsten Transfer eingetütet: Leart Paqarada wird im Sommer ablösefrei vom FC St. Pauli an den Rhein wechseln.

„Zurückzukehren in die Stadt, in der ich groß geworden bin und die für mich immer Heimat bedeutet hat, ist für mich ein unbeschreibliches Gefühl. Ich kann es kaum erwarten, das erste Mal in Müngersdorf aufzulaufen“, freut sich der Linksverteidiger auf der Homepage der Kölner. 


Tolle Nachricht für Fans: Auch Bayern gegen Köln im Free-TV

23.01., 12:10 Uhr | Auch am Dienstag (Anpfiff 20:30 Uhr) können Fußballfans die Partei zwischen dem FC Bayern und dem 1. FC Köln wieder auf Sat.1 verfolgen. Grund ist die Kooperation zwischen Sky und dem Privatsender: Dadurch werden insgesamt neun Partien frei empfangbar übertragen, darunter auch die Relegationsspiele.


Gänsehaut in Dortmund: Sebastien Haller wird eingewechselt

23.01., 09:30 Uhr | Gänsehaut in Dortmund: Sebastien Haller darf nach überstandener Krebserkrankung endlich auf den Rasen des Signal Iduna Parks. Hier gibt es den Moment noch einmal im Video.


Video: Steffen Tigges trifft aus 46 Metern gegen Werder

23.01., 00:30 Uhr | Für alle Kölner Fans noch einmal zum Genießen: Das 46-Meter-Tor von Steffen Tigges gegen Werder:


Arsenal gewinnt Spitzenduell

22.01., 19:30 Uhr | Klasse Schlagabtausch in der Premier League: In einem hochklassigen Duell zwischen Arsenal und Manchester United treffen die Gunners in der letzten Minute zum 3:2-Sieg.

Zunächst brachte Marcus Rashford die Red Devils mit einem tollen Distanzschuss in Führung (17.), ehe Eddie Nketiah den 1:1-Halbzeitstand besorgt (24.). Bakayo Saka trifft mit einem ebenso tollen Distanzschuss zum 2:1 (53.), Lizandro Martinez erzielte das 2:2 (59.) nach einer Ecke. Am Ende ist es erneut Eddie Nketiah der in der 90. Minute den Siegtreffer erzielt. Damit liegt Arsenal weiter auf Platz eins mit 50 Punkten und einem Spiel in der Hinterhand. ManU bleibt mit 39 Punkten auf Rang vier.


Krasse Pyro-Show bei Ajax-Feyenoord-Derby

22.01., 17:30 Uhr | Die Ajax-Fans durften wieder nach Rotterdam. Deshalb ließen die Feyenoord-Fans alles los, was von Silvester übrig blieb.


Juranovic-Transfer zu Union Berlin fix

22.01., 15:00 Uhr | Der Wechsel ist durch! Josip Juranovic wechselt von Celtic Glasgow zu den Köpenickern von Union Berlin. Nach dem Ryerson-Wechsel zum BVB wurde die Position des Rechtsverteidigers vakant. Diese Lücke füllt der Europa-League-Teilnehmer nun.

„Mit dem Wechsel zu Union erfüllt sich für mich der Traum, in einer der besten Fußballigen der Welt spielen zu dürfen. Die Bundesliga ist intensiv und robust und kommt so meinem Spiel zugute. Ich freue mich, bald vor den Fans an der Alten Försterei spielen zu können. In Berlin will ich mich noch weiter verbessern und den nächsten Schritt in meiner Karriere machen“, so der kroatische Nationalspieler.


„Können wir uns nur für entschuldigen“: Werner reagiert auf Köln-Klatsche

21.01., 22:01 Uhr | Mit 7:1 schickte der 1. FC Köln am Samstag Werder Bremen nach Hause – das Fazit von Trainer Ole Werner fiel anschließend deutlich aus.


Union Berlin vor Rekord-Transfer?

21.01., 21:19 Uhr | Wie Transferexperte Fabrizio Romano berichtet, steht Josip Juranovic von Celtic Glasgow vor einem Wechsel zu Union Berlin. Bereits am Sonntag soll der Medizincheck erfolgen. Etwa 8,5 Millionen Euro überweisen die Köpenicker an den schottischen Tabellenführer, was den kroatischen Nationalspieler zum teuersten Einkauf in der Klubgeschichte machen würde.


Werder geht in Köln komplett unter

21.01., 20:32 Uhr | Ein Abend zum Vergessen für Werder Bremen: Beim 1. FC Köln hagelte es für das Team von Ole Werner eine deutliche 1:7-Niederlage.


Was passiert mit Neuer bei seiner Rückkehr? Nagelsmann äußert sich

21.01., 16:04 Uhr | Bis zum Ende der Saison wird Yann Sommer beim FC Bayern zwischen den Pfosten stehen, doch was passiert danach? Julian Nagelsmann hat sich nun zu der Situation geäußert: „Das ist jetzt aktuell eine große Zukunftsmusik. Manu ist unsere Nummer 1, wenn er gesund zurückkommt. Das andere könnte dann im Sommer präsent werden, wenn alle gesund und munter wieder zurück sind“, so der Trainer am Freitag bei Sat.1.


Sosa kann sich vorstellen, den VfB im Winter zu verlassen

21.01., 15:12 Uhr | Verlässt Borna Sosa den VfB Stuttgart noch in diesem Sommer? Im Interview mit Sky verriet der aktuell verletzte Verteidiger, dass er sich dies sehr gut vorstellen könne: „Wenn etwas Gutes kommt, will man vielleicht schon den nächsten Schritt gehen“. Wann genau dieser Schritt passieren soll, ließ der Spieler jedoch offen: „Vielleicht noch in dieser Transferperiode, vielleicht im Sommer, vielleicht in zwei Jahren.“


Juventus Turin bekommt 15 Punkte abgezogen

20.01., 21:55 Uhr | Hiobsbotschaft für Juventus Turin. Am Freitagabend entschied der italienische Verband FIGC, dass dem Verein 15 Punkte abgezogen werden. Man wirft dem Rekordmeister vor, seine Bilanzen um über 100 Mio. Euro beschönigt zu haben, indem man die Marktwerte der Spieler bewusst falsch zugeschrieben hatte. Zudem soll man Gehälter ausgezahlt haben, die man aber eigentlich auf Grund der Corona-Krise offiziell nicht ausgezahlt hatte.

Zudem wurden der ehemalige Sportchef Fabio Paratici, (2,5 Jahre), Ex-Präsident Andrea Agnelli (zwei Jahre), Direktor Federico Cherubini (1,4 Jahre) und Ex-Vizepräsident Pavel Nedved (acht Monate) gesperrt. Vor dem Abzug steht Juve auf Platz drei der Serie A mit 37 Punkten. So würde man mit 22 Punkten auf Platz elf rutschen, hinter den AC Florenz, und vor den FC Bologna und den FC Empoli.

15 Punkte Abzug für den Rekordmeister? Wäre doch auch mal was für die Bundesliga, um ein bisschen Spannung reinzubringen.


Völler-Berufung: Spontanität beim DFB

20.01., 18:00 Uhr | Wie kommt Rudi Völler eigentlich an den Posten des Sportdirektors beim DFB? Bei der Vorstellungs-PK hatte Vizepräsident Hans-Joachim Watzke eine Anekdote auf Lager, die zeigte: Dinge werden beim Verband mitunter auch spontan entschieden.

Danach seien aber doch „intensive Gespräche“ entstanden, die schließlich in die Besetzung Völlers als Sportdirektor führten.Völler selbst zeigte sich indes zuversichtlich: „Ich glaube, dass wir immer noch eine gute Mannschaft haben“, sagte er, auch im Hinblick auf die EM 2024.

„Wir können in eineinhalb Jahren ein erfolgreiches Turnier spielen. Das ist meine feste Überzeugung.“ Ob die Mannschaft für das Heim-Turnier so spontan wieder in die Spur findet, bleibt abzuwarten. „Wir dürfen uns auch nicht kleiner machen, als wir sind“, so Völler weiter.


Bilanzfälschung: Punkte-Abzug für Juve?

20.01., 17:50 Uhr | Hat Juventus Turin seine Bilanzen frisiert? Das ist der Vorwurf der gerade in Italien im Raum steht. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge droht der Alten Dame nun ein deftiger Punktabzug. Der Chefkläger des italienischen Verbandes FIGC fordert neun Punkte.

Der Verein soll seine Bilanzen um über 100 Mio. Euro beschönigt haben, indem man die Marktwerte der Spieler bewusst falsch zugeschrieben hatte. Zudem soll man Gehälter ausgezahlt haben, die man aber eigentlich auf Grund der Corona-Krise offiziell nicht ausgezahlt hatte.

Die Vereinsführung um Agnelli und Nedved trat kürzlich zurück. Noch am Freitagabend soll entschieden werden, wie der Rekordmeister bestraft werden soll.


Dani Alves in Spanien festgenommen

20.01., 17:30 Uhr | Laut mehreren Medienberichten wurde der brasilianische Nationalspieler Dani Alves in Barcelona festgenommen. Grund: Eine 23-jährige Frau hat ihn angezeigt und wirft dem 39-Jährigen sexuelle Belästigung in einem Nachtclub Ende 2022 vor.

Alves selbst gibt an, an besagtem Abend in der Disko gewesen zu sein. „Ich weise das aber zurück. Ich habe mich vergnügt, aber ohne anderen zu nahe zu kommen und ich habe mich immer rücksichtsvoll gegenüber meiner Umgebung verhalten“, so der mehrfache CL-Sieger.

Am Freitag sei er einer Vorladung der Polizei gefolgt und wurde nach einer Vernehmung festgenommen. Ein Richter entschied darauf, dass für den jetzigen UNAM-Punas-Spieler (Mexiko) Untersuchungshaft angeordnet wird.


Depay wechselt zu Atlético Madrid

20.01., 17:25 Uhr | Der Wechsel ist fix: Memphis Depay wechselt innerhalb der La Liga vom FC Barcelona zu Atlético Madrid. Das teilten die Clubs am Freitagnachmittag mit. In der spanischen Hauptstadt unterschreibt der 28-jährige Niederländer einen Vertrag bis 2025.


MLS-Profi stirbt bei Bootsunfall

20.01., 16:30 Uhr | Tragische Nachrichten aus den USA: Anton Walkes ist bei einem Bootsunfall in Florida ums Leben gekommen. Das teilte sein Verein Charlotte FC mit. Am Mittwoch (Ortszeit) soll er am Steuer eines Bootes mit einem anderen zusammengeprallt und bewusstlos aufgefunden worden sein. Wie genau es dazu gekommen ist, wird nun ermittelt. Sein ehemaliger Club Tottenham spielte deshalb gegen City (2:4) mit Trauerflor.


Haller bereit für BVB-Pflichtspieldebüt

20.01., 15:36 Uhr | Die Dortmunder Personalsorgen haben sich deutlich entspannt: Vor dem Spiel gegen den FC Augsburg teilte BVB-Trainer Edin Terzic auf der Pressekonferenz mit: „Die Antwort auf die Personalfrage wird heute kürzer ausfallen als in den Wochen vor der Winterpause. Es sind viele Spieler zurückgekommen.“

Bis auf Mateu Morey und Thomas Meunier kann Borussia Dortmund auf den gesamten Kader zurückgreifen – auch auf Sebastien Haller, der nach überstandener Krebs-Erkrankung wohl sein Pflichtspieldebüt für den BVB feiern wird. Marco Reus konnte aufgrund von Krankheit die Woche zwar nicht trainieren, könnte für das Spiel jedoch ebenfalls rechtzeitig fit werden – diese Entscheidung fällt wohl erst am Sonntag.

FC Augsburg verlängert mit Fredrik Jensen

20.01., 13:11 Uhr | Fredrik Jensen hat seinen Vertrag beim FC Augsburg bis Sommer 2025 verlängert. Geschäftsführer Sport Stefan Reuter freute sich über die Entscheidung: „Mit seiner Dynamik und Vielseitigkeit ist Fredrik Jensen ein wichtiger Spieler für uns.“

Beşiktaş-Spieler findet Schlagring auf dem Platz

20.01., 13:07 Uhr | Wilde Szene bei der Partie zwischen Ankaragücü und Beşiktaş in der türkischen Süper Lig: Gedson Fernandes findet einen Schlagring auf dem Rasen und schaut genau so ratlos, wie er jetzt damit umgehen soll, wie wir.


Fix: Michael Frey wechselt zu Schalke 04

20.01., 12:36 Uhr | Nach der Verletzung von Sebastian Polter hat Schalke 04 einen passenden Ersatz für das Sturmzentrum gefunden: Michael Frey wird bis zum Saisonende von Royal Antwerpen ausgeliehen. Darüber hinaus sicherten sich die Königsblauen eine Kaufoption für den 28-Jährigen.

Trainer Thomas Reis freut sich über die neue Option im Sturm: „Er ist für jeden Abwehrspieler eklig zu verteidigen. Das ist genau das, was ich von der gesamten Mannschaft sehen will. Ich freue mich, dass wir mit Michael einen erfahrenen Spieler gewinnen konnten, der uns sofort weiterhelfen wird.“


Mark Uth verlängert beim 1. FC Köln

20.01., 12:29 Uhr | Im Sommer wäre sein Arbeitspapier ausgelaufen, jetzt hat Mark Uth seinen Vertrag beim 1. FC Köln jedoch bis Sommer 2025 verlängert. Sportdirektor Christian Keller freut sich über die Entscheidung: „Wir möchten ganz klar, dass Mark weiter für uns spielt. Auch, wenn er diese Saison leider nicht so helfen konnte, wie das alle wollten.“ Uth hatte in der Hinrunde mit Adduktorenbeschwerden zu kämpfen.


FUMS UNITED und Lebenshilfe Bremen gehen Kooperation ein

20.01., 11:44 Uhr | Unser hauseigener Fußballverein FUMS UNITED hat einen neuen Kooperationspartner: Gemeinsam mit der Lebenshilfe Bremen will der Verein die Werte der Inklusion, der Teilhabe und des Miteinanders zukünftig gemeinsam nach außen vertreten.


SC Freiburg präsentiert neuen Hauptsponsor

20.01., 11:10 Uhr | Nach nur einem Jahr wechselt der SC Freiburg den Hauptsponsor: Nachdem der Online-Gebrauchtwagenhändler „Cazoo“ überraschend seinen Rückzug angekündigt hatte, wird in der kommenden Saison die Firma „JobRad“, die sich auf Dienstradleasing spezialisiert hat, auf der Brust der Freiburger werben.


Manchester City dreht wildes Spiel gegen Tottenham Hotspur

19.01., 23:10 Uhr | Was für ein Spiel in der englischen Premier League: Tottenham führt zur Halbzeit mit zwei Toren bei Manchester City und geht am Ende trotzdem als Verlierer vom Feld.


Bericht: Moukoko verlängert Vertrag beim BVB

19.01., 22:10 Uhr | Der Poker zwischen Youssoufa Moukoko und dem BVB scheint vorbei zu sein. Wie zu erst die „BILD“ und nun auch der „kicker“ berichten, soll sich der 18-jährige Stürmer für einen Verbleib in Dortmund entschieden haben. Dem Vernehmen nach soll das neue Papier bis 2026 laufen und dem Spieler deutlich mehr Kohle einbringen. Sportdirektor Sebastian Kehl hatte ihm ein Ultimatum gestellt: „Wir haben ihm ein sehr attraktives Angebot geschnürt – das kann er annehmen oder die Wege trennen sich.“


Rudi Völler wird Bierhoff Nachfolger

19.01., 20:25 Uhr | Der Nachfolger für die Bierhoff-Nachfolge als Manager des DFB ist gefunden: Rudi Völler wird den Posten zum 01. Februar antreten. Das teilte der DFB am Donnerstagabend mit.

„Ich bin sehr froh, dass Rudi Völler bereit ist, sich dieser herausfordernden Aufgabe zu stellen. Aufgrund seiner Vita, seiner überragenden Erfolge und seines Persönlichkeitsprofils ist er die ideale Lösung für den Deutschen Fußball-Bund“, so DFB-Vizepräsident Hans-Joachim Watzke.

Völler hat viel vor: „Als Erstes müssen wir die Grundlagen schaffen für eine erfolgreiche und von ganz Deutschland getragene Heim-Europameisterschaft 2024. Die Spieler dafür haben wir. Aus diesen vielen Top-Spielern wollen wir nun wieder eine verschworene Gemeinschaft formen, eine willensstarke und sympathische Nationalmannschaft mit dem klaren Ziel, die uneingeschränkte Unterstützung der Fans zurückzugewinnen. Und vor allem möchte ich unserem Bundestrainer Hansi Flick und seinem Trainerteam Rückenwind verschaffen.“


Niclas Füllkrug gewinnt FUMS Spruch des Jahres 2022!

19.01., 19:35 | Niclas Füllkrug körnt sein tolles Jahr 2022 – mit dem Gewinn des FUMS Spruch des Jahres 2022! Herzlichen Glückwunsch!


Vorwürfe gegen das VfB-Präsidium

19.01., 19:25 Uhr | Es geht weiter mit dem Wirbel beim VfB Stuttgart. So soll gegen das Präsidium um Claus Vogt und Stellvertreter Rainer Adrion und Christian Riethmüller Strafanzeige gestellt worden sein. Das berichten die „Stuttgarter Nachrichten“ und die „Stuttgarter Zeitung“.

Dabei soll es um die Veruntreuung von Vereinsgeldern gehen. Dem Verein selbst wisse bisher nichts von einer Anzeige, die dem Vernehmen nach von einem VfB-Mitglied aus Ulm gestellt worden sein soll. Im Sachverhalt soll es um Vereinsbeirat Marc Nikolai Schlecht gehen, der gleichzeitig für e.V. und AG tätig gewesen sein soll, was laut Vereinssatzung nicht erlaubt ist.


Rouven Schröder vor Engagement bei RB?

19.01., 16:30 Uhr | Im Oktober 2022 hat sich Rouven Schröder als Sportdirektor von Schalke 04 verabschiedet, nun könnte er aber bald einen neuen Job haben. Wie der „Mitteldeutsche Rundfunk“ (MDR) berichtet, steht er unmittelbar von einem Engagement bei RB Leipzig. Dabei sei er eine „Wunschpersonalie“ des im Dezember dort angetretenen Sportgeschäftsführers Max Eberl. Schröder hat noch bis 2024 Vertrag bei S04. RB müsste also Ablöse an die Knappen zahlen.


Sommer zu Bayern, Gladbach findet Nachfolger

19.01., 16:20 Uhr | Die Wechsel sind offiziell! Während sich Yann Sommer dem FC Bayern bis 2025 anschließt und so in der Rückrunde den Platz von Manuel Neuer einnimmt, haben die abgebenden Gladbacher direkt Ersatz verpflichtet. So kommt Sommer-Landsmann Jonas Omlin von Montpellier. Der 29-jährige Schweizer unterschreibt bei den Fohlen einen Vertrag bis 2027.


Maxi Mittelstädt verlängert bei der Hertha

18.01., 19:00 Uhr | Kadernews aus Berlin: Die Hertha hat den Vertrag mit Maxi Mittelstädt bis 2027 verlängert. Das gab der Club am Mittwochabend bekannt. „Alle wissen, was Hertha BSC mir bedeutet. Ich bin Berliner, ich bin Herthaner und mit diesem Verein großgeworden. Es war immer mein größter Wunsch, für die Alte Dame zu spielen“, so Mittelstädt.

„Die Vertragslaufzeit unterstreicht die gegenseitige Wertschätzung, dass beide Seiten einander vertrauen und langfristig aufeinandersetzen“, so der Linksverteidiger weiter.


Reaction Action zum Sommer-Transfer: „Scheint kein schlechter Typ zu sein“

18.01., 18:30 Uhr | So, es ist durch! Der FC Bayern schnappt sich Yann Sommer von Borussia Mönchengladbach und hat somit nicht nur einen Rückrunden-Ersatz für Manuel Neuer besorgt, sondern auch Twitter zum Beben gebracht.


Berichte: Yann Sommer wechselt zum FC Bayern

18.01., 16:50 | Mehreren Medienberichten zufolge ist das Ding durch: Yann Sommer schließt sich noch in diesem Winter dem FC Bayern München an und vertritt in der Rückrunde den verletzten Manuel Neuer im Kasten des Rekordmeisters.

Durch den auslaufenden Vertrag hätte Gladbach Yann Sommer am Ende der Saison wohl ablösfrei ziehen lassen müssen, so machen die Fohlen aber ein bisschen Geld mit dem Schweizer. Acht Millionen Euro plus eine Millionen Boni sollen laut „kicker“ fließen.

Damit verlässt Sommer Gladbach nach achteinhalb Jahren. In der bayerischen Landeshauptstadt soll der 34-Jährige einen Vertrag bis 2025 unterschreiben. Als Nachfolger für den Schweizer soll ein Landsmann im Anflug sein: Jonas Omlin von Montpellier.


Bristol Rovers solidarisieren sich mit Mitspieler

18.01., 15:35 Uhr | Nick Anderton von den Bristol Rovers hat Krebs. Nun solidarisierten sich seine Mitspieler mit ihm: Und tragen alle Glatze.


1. FC Köln verlängert mit Florian Kainz

18.01., 14:06 Uhr | Der 1. FC Köln hat den Vertrag mit Florian Kainz vorzeitig bis 2025 verlängert, das bestätigte der Klub am Mittwoch. FC-Geschäftsführer Christian Keller freute sich über die Entscheidung des 30-Jährigen: „Florian Kainz ist einer unserer konstantesten Spieler und absoluter Leistungsträger unserer Mannschaft. Er hat seine starke Form der Vorsaison in dieser Spielzeit bestätigt.“


Frauen-Bundesliga: Ansgar Brinkmann schlägt Mindestlohn vor

18.01., 12:26 Uhr | Ansgar Brinkmann schlägt einen Mindestlohn in der Frauen-Bundesliga vor, damit sich die Spielerinnen komplett auf den Fußball konzentrieren können.


Timo Werner bereut Bayern-Absage nicht

18.01., 11:17 Uhr | 2020 hatte Timo Werner ein Angebot des FC Bayern vorliegen, wechselte stattdessen jedoch lieber zum FC Chelsea. Eine Entscheidung, die er nicht bereut, wie er im Interview mit der Sport Bild verriet: „Ich glaube, der Weg, den man geht, ist am Ende immer der richtige. Zwar hätte ich bis jetzt zwei Trainer bei Bayern gehabt, die für mich sehr gut gewesen wären: Hansi Flick, mit dem ich gut auskomme. Und Julian Nagelsmann, meinen ehemaligen RB-Trainer. Aber ich glaube, man tut gut daran, nicht zu bereuen.“


Sport Bild berichtet: Zwei Bundesliga-Teams wollen Füllkrug

18.01., 11:01 Uhr | Laut Informationen der Sport Bild haben sowohl Borussia Mönchengladbach als auch die TSG Hoffenheim großes Interesse daran, Niclas Füllkrug im kommenden Sommer unter Vertrag zu nehmen. Laut des Berichts würde Werder ab einer Ablösesumme von 20 Millionen Euro über einen Verkauf nachdenken. Zuletzt wurde auch der FC Everton mit dem DFB-Nationalspieler in Verbindung gebracht.


FC Augsburg präsentiert zwei weitere Neuzugänge

18.01., 10:50 Uhr | Der FC Augsburg bastelt weiter am Kader für die Rückrunde: Der Bundesligist verkündete am Mittwoch die Verpflichtungen von Kelvin Yeboah, der vom FC Genua nach Augsburg wechselt und Irvin Cardona, der zuletzt bei Stade Brest unter Vertrag stand und sich nun den Fuggerstädtern anschließt.


Birmingham-Torwart Neil Etheridge mit Monster-Parade im FA-Cup

18.01., 10:30 Uhr | Wow! Was für eine Parade von Birmingham-Torwart Neil Etheridge in der FA-Cup-Partie gegen Forest Green!


Was läuft da zwischen Kai Havertz und dem FC Bayern?

17.01., 13:55 Uhr | Das wäre definitiv ein Transfer-Hammer: Wechselt Kai Havertz zum FC Bayern München?


Bericht: Schalke will Frey als Polter-Ersatz

17.01., 13:40 Uhr | Nach der schweren Knieverletzung von Sebastian Polter ist der FC Schalke 04 auf der Suche nach einem Ersatz für die Rückrunde. Scheinbar sind die Königsblauen nun in Belgien fündig geworden: Laut Informationen des Kickers soll Michael Frey von Royal Antwerpen bis Saisonende ausgeliehen werden.


BVB holt wohl Ryerson von Union Berlin

17.01., 13:24 Uhr | Aufgrund der Meunier-Verletzung muss der BVB im Winter noch einmal auf dem Transfermarkt tätig werden und hat sich scheinbar für Unions Julian Ryerson entschieden! Laut Informationen von Sky soll der Deal bereits in trockenen Tüchern sein. Die Ablösesumme soll fünf Millionen Euro betragen.


Bericht: Gladbach lehnt auch zweites Angebot für Sommer ab

17.01., 12:40 Uhr | Nach Informationen von Sky hat Borussia Mönchengladbach auch das zweite Bayern-Angebot für Yann Sommer abgelehnt. Laut des Senders bieten die Münchner aktuell acht Millionen Euro Ablöse + eine weitere Millionen als mögliche Bonuszahlungen – den Gladbachern scheint diese Summe jedoch noch nicht genug zu sein.


Florian Niederlechner vor Wechsel zu Hertha BSC

17.01., 12:35Uhr | Florian Niederlechner steht kurz vor einem Wechsel vom FC Augsburg zu Hertha BSC. Laut Informationen des Kickers wird der Transfer, der eigentlich für den Sommer vorgesehen war, nun vorgezogen.

In Berlin soll Niederlechner Davie Selke ersetzen, der im aktuellen Transferfenster zum 1. FC Köln wechselte und am Samstag auf seinen Ex-Klub Werder Bremen trifft.


Kevin Möhwald zaubert im Union-Training

17.01., 12:20 Uhr | Wie sich Union Berlin auf die heiße Phase der Saison vorbereitet? Mit Traumtoren im Training!


Vor Bundesliga-Start: Positiver Corona-Fall bei Schalke

17.01., 12:15 Uhr | Kurz vor dem Bundesliga-Start gegen Eintracht Frankfurt muss Schalke 04 den nächsten Rückschlag verkraften: Dominick Drexler wurde positiv auf das Coronavirus getestet und droht am Wochenende auszufallen.

Der Leiter der Schalker Lizenzspieler-Abteilung, Gerald Asamoah, sagte gegenüber der WAZ: „Er wird täglich getestet. Wir hoffen, dass er am Donnerstag wieder dabei sein kann.“


Bei Köln gegen Werder: Kinder kommentieren erneut für Sky

17.01., 12:02 Uhr | Bei der Bundesliga-Partie zwischen dem 1. FC Köln und Werder Bremen kommen am Samstag erneut Kinder-Kommentator*innen zum Einsatz.


Guardiola nimmt Haaland in Schutz

16.01., 14:42 Uhr | Nach der bitteren Pleite im Manchester-Derby hagelte es in England Kritik an Erling Haaland, der gegen die Red Devils 90 Minuten lang quasi abgemeldet war. Sein Trainer Pep Guardiola nahm seinen Stürmer nun öffentlich in Schutz: „Wenn die Gegner sich im Sechzehner festsetzen, ist das natürlich schwer. Wir müssen ihn öfter finden.“

Die nächste Chance hat Haaland bereits am Donnerstag: Um 21:00 Uhr deutscher Zeit trifft City auf Tottenham Hotspur.


BVB interessiert an Stürmer von Manchester United?

16.01., 14:37 Uhr | Auf der Suche nach Verstärkungen hat der BVB scheinbar einen Spieler von Manchester United ins Visier genommen: Laut dem Transferexperten Alex Crook soll Anthony Elanga auf der Wunschliste der Dortmunder stehen!

Der 20-Jährige kommt bei den Red Devils aktuell nicht richtig zum Zug und möchte so schnell wie möglich mehr Spielzeit – ein Wechsel in die Bundesliga könnte eine attraktive Alternative darstellen. Neben Borussia Dortmund sollen auch der AFC Bournemouth und der FC Everton an dem Spieler interessiert sein.


Berater bestätigt: Nübel bleibt in Monaco

16.01., 12:13 Uhr | Bis zuletzt hat der FC Bayern an einer möglichen Nübel-Rückkehr im Winter gearbeitet, doch der Transfer ist nun endgültig gescheitert! Sein Berater Stefan Backs bestätigte bei Sky: „Der Wechsel ist vom Tisch. Alexander spielt in der Rückrunde in Monaco.“


Marco Reus ein Thema bei RB Leipzig?

16.01., 11:33 Uhr | Der Vertrag von BVB-Kapitän Marco Reus läuft im kommenden Sommer aus und die Verhandlungen über eine mögliche Verlängerung gestalteten sich zuletzt als schwierig. Gut möglich also, dass der Nationalspieler Borussia Dortmund nach dieser Saison ablösefrei verlassen wird. Ein möglicher Abnehmer: RB Leipzig!


Moukoko: Kehl fordert zeitnahe Entscheidung

16.01., 11:00 Uhr | Verlängert er oder geht er im Sommer: Die Personalie Youssoufa Moukoko bereitet den BVB-Offiziellen derzeit einige Kopfschmerzen. Sebastian Kehl will jedoch noch in dieser Woche eine Entscheidung von dem Stürmer.

Im Interview mit dem Kicker sagte Kehl: „Youssoufa und seine Berater wissen, dass wir in dieser Woche eine Entscheidung erwarten, da wir das Thema vor dem ersten Spieltag geklärt haben wollen. Damit auch der Junge sich ganz den sportlichen Herausforderungen widmen kann.“


Barça gewinnt Supercopa gegen Real Madrid

15.01., 23:00 Uhr | Real Madrid gegen den FC Barcelona, Supercopa! Aber in Riad (Saudi-Arabien). Naja, wie dem auch sei, Barcelona ist als Sieger hevorgegangen. Mit 3:1 schlagen die Katalanen die Königlichen: Gavi war an allen drei Treffern beteiligt. Er machte die Führung selbst (33.) und legte dann die Treffer von Lewandowski (45.) und Pedri (69.) vor. Real kam durch Karim Benzema in der 93. Minute zum Ehrentreffer.


Video: Arsenal-Torwart Ramsdale wird angegriffen

15.01., 22:20 Uhr | Unschöne Szenen aus England: Arsenals Torwart Ramsdale wird von einem Tottenham-Fan angegriffen. Die Szene im Video:

Arsenal-Torwart Aaron Ramsdale wird von einem Tottenham-Fan angegriffen.
Video: Arsenals Ramsdale wird von Tottenham-Fan angegriffen

Unschöne Szenen aus England: Nach dem North London Derby zwischen Tottenham und Arsenal (0:2) geriet Gunners-Torwart Aaron Ramsdale erst mit…


Lissabonner Derby endet remis

15.01., 21:55 Uhr | Zwei Mal in Führung, zwei Mal ausgeglichen: SL Benfica und Sporting CP trennen sich im Dérbi de Lisboa 2:2. Die grün-weißen Gäste gingen in der 27. Minute durch Trincão in Führung, ehe Gonçalo Ramos in der 37. ausglich. Pedro Gonaçalves brachte Sporting wieder in Führung (53.), Gonçalo Ramos markierte 11 Minuten später das 2:2 – Endstand. Benfica bliebt damit Erster mit 41 Punkten, Sporting ist Vierter mit 29 Punkten.


Köln: Pedersen und Kilian fallen aus

15.01., 14:55 Uhr | Schlechte Nachrichten für die Fans des 1. FC Köln: Die Abwehrspieler Kristian Pedersen und Luca Kilian fallen aus. Im letzten Test gegen Lommel SK (5:0) verletzten sich gleich beide Spieler muskulär – und das vor dem Wiederbeginn der Bundesliga gegen Werder Bremen. MRT-Untersuchungen sollen nun klären, wie lange die beiden fehlen.


Chelsea schnappt Arsenal Mudryk weg

15.01., 14:40 Uhr | Eigentlich war er sich schon mit Arsenal einig, nun geht es wohl doch zu einem anderen Londoner Club: Shakhtar Donezks Mykhaylo Mudryk wechselt zu Chelsea in die Premier League einig. Der 22-jährige Ukrainer hat den Medizincheck bestanden und einen Vertrag bis 2031 (!) unterschreiben.

Die Blues greifen tief in die Tasche: Knappe 100 Millionen Euro sollen in die Ukraine fließen. Mehr als das, was Arsenal dem Vernehmen nach geboten haben soll: 80 Millionen + Boni. Seit Wochen hielten sich Gerüchte, wonach es für den Offensivspieler eigentlich zu Gunners ziehen sollte.


Fix: Rutter wechselt zu Leeds

14.01., 22:00 Uhr | Die Bestätigung ist da: Georginio Rutter wechselt von der TSG Hoffenheim zu Leeds United. Damit wird er zum teuersten Einkauf des englischen Traditionsvereins. Er hatte auch direkt eine Grußbotschaft an die Fans:


Bericht: Leart Paqarada vom FC St. Pauli mit 1. FC Köln einig

14.01., 15:05 Uhr | FC-Geschäftsführer Christian Keller bestätigte das Interesse am Verteidiger des FC St. Pauli am Samstag gegenüber dem Geissblog: „Ich finde, dass er der beste Linksverteidiger der 2. Liga ist und ich fände es schön, wenn er bei uns spielt.“

Das Hamburger Abendblatt berichtet nun: Der Spieler ist sich bereits mit dem 1. FC Köln einig! Einem Wechsel zum Effzeh stehe damit nichts mehr im Wege.


Nach obszöner Jubel-Geste von Martinez: FIFA leitet Verfahren gegen Argentinien ein

14.01., 12:45 Uhr | Erinnert ihr euch noch an die mehr als fragwürdige Jubel-Geste von Argentinien-Keeper Emiliano Martínez bei der Übergabe seines goldenen Handschuhs?

Die Szene könnte für den argentinischen Verband ein Nachspiel haben: Die FIFA hat nun offizielle Ermittlungen aufgenommen und wirft dem Team „beleidigendes Verhalten und Verstöße gegen die Grundsätze des Fair Plays“ vor. Am Ende wird es vermutlich auf eine Geldstrafe hinaus laufen.


Kein Rasen im RheinEnergie-Stadion: Köln gegen Werder in Gefahr?

14.01., 12:11 Uhr | Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Eine Woche vor der Bundesliga-Partie zwischen dem 1. FC Köln und Werder Bremen liegt im RheinEnergie-Stadion noch kein Rasen! Der Grund: Die Heimspielstätte der Kölner wurde in den vergangenen Wochen zur Eishockey-Arena der Kölner Haie umfunktioniert.

Nach Informationen der Bild soll der neue Rasen im Laufe des Wochenendes vollständig verlegt werden – ob er jedoch auch rechtzeitig zum Spiel fest genug ist, bleibt abzuwarten.


FIFA-Ranking von Ronaldo stürzt ab

14.01., 11:15 Uhr | Das FIFA-Ranking von Cristiano Ronaldo ist so niedrig wie zuletzt vor 16 Jahren!


Wechselt nach CR7 nun auch Messi in die Wüste?

14.01., 11:02 Uhr | Wechselt nach Cristiano Ronaldo nun auch Lionel Messi nach Saudi-Arabien in die Wüste?


Historische Niederlage: Juventus geht in Neapel unter

14.01., 10:52 Uhr | Historisch: Die SSC Neapel hat Juventus Turin mit einem 5:1 die höchste Pflichtspielniederlage seit knapp 30 Jahren zugefügt.


Zwei Winter-Neuzugänge für den FC Augsburg

14.01., 10:40 Uhr | Der FC Augsburg verstärkt sich für den zweiten Teil der Saison: Nach Stürmer Dion Drena Beljo verpflichtete der Bundesligist nun auch noch Linksverteidiger David Colina von Hajduk Split.


Ginter will weiter für das DFB-Team auflaufen

14.01., 10:15 Uhr | Matthias Ginter will weiterhin für die deutsche Nationalmannschaft auflaufen. Der 28-Jährige kam bei der Weltmeisterschaft in Katar lediglich eine Minute zum Einsatz und hatte sich von dem Turnier eigentlich etwas mehr erhofft, wie er am Rande des Trainingslagers mit dem SC Freiburg verriet: „Bei uns im Verein lief es sehr, sehr gut. Und auch für mich persönlich lief es sehr gut. Von daher hatte ich mir wahrscheinlich doch etwas mehr erhofft.“

In der Zukunft steht Ginter Nationaltrainer Hansi Flick jedoch weiter zur Verfügung: „Die Chance, weiter für die Nationalmannschaft zu spielen, aus irgendwelchen Frustrationen wegzuwerfen, wäre auf jeden Fall falsch gewesen.“


Im Test gegen Basel: Sebastien Haller erzielt Hattrick

14.01., 09:30 Uhr | Könnte schlechter laufen für Sebastien Haller: Im zweiten Testspiel für den BVB erzielte der Stürmer gegen den FC Basel direkt einen Hattrick.


Völler als Bierhoff-Nachfolger? Bobic: „Den hätte ich viel früher auf dem Zettel gehabt“

13.01., 13:30 Uhr | Rudi Völler gilt aktuell als heißer Kandidat für die Nachfolge von Oliver Bierhoff beim DFB. Lange Zeit sah alles danach aus, als würde Fredi Bobic das Amt des Teammanagers übernehmen, doch Bobic scheint nun doch bei der Hertha zu bleiben.

Bobic könnte sich Rudi Völler in der Rolle jedoch sehr gut vorstellen: „Überragend, volle Unterstützung. Es gibt aber keinen Zweikampf, niemand ist auf der Flucht und muss sich bewerben. Ich liebe Rudi, den hätte ich schon viel früher auf dem Zettel gehabt. Er muss das für sich selbst entscheiden. Er bekommt mein hundertprozentiges Vertrauen“, so Bobic gegenüber dem Kicker.


FSV Mainz 05 verpflichtet Andreas Hanche-Olsen

13.01., 12:41 Uhr | Der FSV Mainz 05 hat Innenverteidiger Andreas Hanche-Olsen verpflichtet. Der 25-Jährige wechselt vom KAA Gent zu den Rheinhessen und laut Angaben des Klubs „einen langfristigen Vertrag unterschrieben“.


Andreas Herzog zaubert beim Hallenfußball

13.01., 11:43 Uhr | Der Mann hat es einfach noch immer drauf: Andreas Herzog zaubert in der Halle und wir feiern jede Sekunde von diesem Video!


Petr Čech hält auch als Eis­ho­ckey-Torwart alles

13.01., 11:15 Uhr | Tsche­chiens Ex-Natio­nal­tor­hüter Petr Cech trainiert beim NHL-Team der Chi­cago Black­hawks mit und ist auch auf dem Eis einfach nicht zu überwinden.


FC Bayern will angeblich 75-Millionen-Torwart

13.01., 11:10 Uhr | Die Verpflichtung von Yann Sommer gestaltet sich zunehmend schwieriger: Verpflichtet der FC Bayern nun stattdessen diesen 75-Millionen-Torwart?


Mourinho lehnte Portugal-Angebot ab

13.01., 11:00 Uhr | AS-Roma-Trainer José Mourinho hat wohl ein Angebot des Portugiesischen Fußballverbandes FPF abgelehnt. Das sagte der 59-Jährige auf der Pressekonferenz nach dem Coppa-Spiel gegen Genua (1:0).

„Heute kann ich mit euch sprechen, und ich sage etwas, das euch vielleicht nicht so sehr interessiert, aber ich möchte dem Präsidenten des Portugiesischen Verbandes danken. Er sagte, dass ich nicht die erste, sondern die einzige Wahl war und er alles dafür getan hätte, um mich nach Hause zu holen, was mich sehr stolz macht“, so Mourinho.

Pikant: Auf der Vorstellungs-PK von Roberto Martínez als neuer Coach sagte FPF-Präsident Fernando Gomes, dass der Spanier der einzige sei, dem man ein Angebot gemacht habe.


João Félix sieht Rot im ersten Spiel für Chelsea

13.01., 9:30 Uhr | Ein Debüt zum Vergessen für Chelsea-Neuling João Félix: Im ersten Spiel für den FC Chelsea flog der Stürmer nach einem groben Foulspiel mit glatt Rot vom Platz..


Roussillon wechselt zu Union Berlin

12.01., 19:30 Uhr | Jérôme Roussillon wechselt vom VfL Wolfsburg zum 1. FC Union Berlin. Das meldeten die Vereine am Donnerstagabend. Der Vertrag des Franzosen wäre im Sommer abgelaufen, nun verstärkt er die Eisernen. Wie lang sein neuer Vertrag in der Hauptstadt läuft ist allerdings nicht bekannt.

„Nach viereinhalb Jahren Wolfsburg freue ich mich nun auf eine neue Herausforderung. Das Stadion und die Fans von Union habe ich bereits einige Male erlebt und freue mich sehr darauf. Ich will hier das Maximum aus mir herausholen, um bei Union bestmögliche Leistungen abzurufen und mit der Mannschaft erfolgreich zu sein“, so Roussillon.


Bericht: Nkunku-Wechsel zu Chelsea fix

12.01., 18:58 Uhr | Der Wechsel von Christopher Nkunku zum FC Chelsea ist in trockenen Tüchern. Das meldet die „Leipziger Volkszeitung“ . Demnach findet der Wechsel im Sommer statt und soll RB Leipzig 65 Mio. Euro einbringen. Eine offizielle Bestätigung der beteiligten Vereine steht noch aus.

Im Sommer hatte der Franzose seinen Vertrag bis 2026 verlängert, in dem laut Bericht eine Wechselmöglichkeit für diese Summe und diesen Verein festgeschrieben worden sein soll. In London unterschreibt der 25-Jährige einen Vertrag bis 2028 und soll pro Jahr rund 20 Mio. Euro verdienen.


Weltfußballerin: Oberdorf und Popp nominiert

12.01., 18:45 Uhr | Lena Oberdorf und Alexandra Popp (beide VfL Wolfsburg) sind für die FIFA-Wahl zur Weltfußballerin 2022 („The Best Award“) nominiert worden. Merle Frohms (VfL) und Ann-Katrin Berger (FC Chelsea) stehen als Welttorhüterinnen zur Wahl, Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg als Welttrainerin. Gemeinsam wurden sie im Sommer Vize-Europameisterinnen in England.

Bei den Männern wurde kein Deutscher nominiert, mit Jude Bellingham (BVB), Erling Haaland (BVB, jetzt Manchester City) und Sadio Mané (FC Bayern) sind allerdings drei (ehemalige) Bundesliga-Profis nominiert. Die Wahl wird von der FIFA durchgeführt.


Bobic wird wohl nicht Bierhoff-Nachfolger

12.01., 18:30 Uhr | Wie „Sky“ berichtet, soll Fredi Bobic als Nachfolger von Oliver Bierhoff als Geschäftsführer der Nationalmannschaft vom Tisch sein. Der Grund dafür sei von finanzieller Natur: Man könne sich Bobic gar nicht leisten, weder gehaltstechnisch, noch von der Ablösesummer her, die man an die Hertha überweisen müsste.


Eintracht Frankfurt zu Geldstrafe verurteilt

12.01., 18:00 Uhr | Eintracht Frankfurt wurde zu einer Geldstrafe von insgesamt 146.000 Euro verurteilt worden. Das gab der Verein am Donnerstagnachmittag mit. Demnach ahndet das DFB-Sportgericht sechs Fälle, in denen sich die Fans „unsportlich“ Verhalten haben. Knapp ein Drittel der Summe (47.800 Euro) kann dabei für „sicherheitstechnische oder gewaltpräventive Zwecke“ benutzt werden. Grund der Strafen sind hierbei der Einsatz von Pyrotechnik, ein Wurf mit einem Feuerzeug und Flitzer.


Rutter-Wechsel zu Leeds kurz vor Abschluss

12.01., 11:30 Uhr | Großes Geld für die TSG Hoffenheim: Laut Journalist Fabrizio Romano ist auch der Wechsel von Georginio Rutter zu Leeds United so gut wie durch. Der 20-jährige Franzose bringt den Kraichgauern rund fixe 28 Mio. Euro ein, durch verschiedene Boni steigt die Summe auf bis zu 40 Mio. Euro – der teuerste Neuzugang in der Geschichte des englischen Traditionsvereins.

Rutter kam im Winter 2021 von Stade Rennes zur TSG und absolviert seitdem 64 Spiele, in denen er elf Tore und acht Vorlagen liefern konnte. Sollte Hoffenheim 40 Mio. bekommen, so wäre er „nur“ der drittteuerste Abgang des Vereins: 2016 ging Roberto Firmino für 41 Mio. zu Liverpool, Joelinton gar für 44 Mio. 2020 zu Newcastle.


Weghorst vor Wechsel zu Manchester United

12.01., 10:30 Uhr | Wenn Fabrizio Romano „Here we go“ schreibt, ist es wohl wirklich soweit: Stürmer Wout Weghorst schließt sich mehreren Medienberichten zufolge Manchester United an. Der 30-jährige Niederländer ist momentan von Burnley an Beşiktaş verliehen. Die Red Devils bezahlen rund 3 Millionen Euro Entschädigung an die Türken und leihen den ehemaligen Wolfsburger gleich selbst.


Knauff-Verbleib in Frankfurt vorstellbar? „Natürlich!“

12.01., 8:50 Uhr | Seit Januar 2022 ist Ansgar Knauff bei Eintracht Frankfurt als Leihspieler vom BVB da. Seitdem durfte er sich mit den Adlern über einen Titel in der Europa League freuen. Deshalb ist seine Antwort darauf, ob er sich vorstellen könnte, bei der SGE zu bleiben, eindeutig: „Natürlich“, sagte der 21-Jährige dem „Kicker„.

„Die Eintracht und der BVB sind beides tolle Vereine mit fantastischen Fans und Hammer-Stadien“, so Knauff weiter, der noch bis 2024 Vertrag in Dortmund hat und viel von Trainer Terzic hält: „Edin ist ein super Trainer, der mich sehr weit gebracht hat. Obwohl ich ein junger Spieler mit wenig Erfahrung im Profibereich war, stellte er mich in großen Spielen auf.“

„Aber genauso ist Oliver ein toller Trainer, der mich innerhalb von einem Jahr extrem weiterentwickelt hat. In beiden Vereinen arbeiten top Trainerteams. Deshalb bin ich auch entspannt: Wie auch immer es ausgeht, ich kann eigentlich nur gewinnen“, so Knauff weiter, der sich aber erstmal auf die Rückrunde konzentieren will: „Was ab dem Sommer ist, weiß ich jetzt noch nicht. Eines weiß ich aber: Im nächsten halben Jahr werde ich für die Eintracht alles geben.“


Kimmich hat Vertrauen in Ulreich

12.01., 8:35 Uhr | Manuel Neuer wird dem FC Bayern in dieser Saison nach seiner schweren Verletzung nicht mehr helfen können. Muss ein neuer Keeper her? Dem Vernehmen nach sucht der Rekordmeister händeringend nach Ersatz für den Nationaltorhüter. Ein Druck den sich der FCB nicht machen müsse, wie Joshua Kimmich findet.

 „Wir haben mit Ulle auch schon in den letzten Jahren das eine oder andere Mal als Nummer eins gespielt. Wir alle vertrauen ihm voll. Er hat auch in dieser Saison schon ein paar Spiele gemacht und das immer herausragend gut“, sagte Kimmich bei einer PK im Trainingslager im katarischen Doha. Doch: „Trotzdem ist es ja keine Frage, dass wir noch einen Torhüter brauchen.“


Video: Bragas Vitinha mit Wahnsinns-Volley!

12.01., 08:30 Uhr | SC Bragas Vitinha hat im Pokalspiel-Derby gegen Vitória Guimarães diesen Wahnsinns-Volley rausgelassen. Hier geht’s Video!

Bragas Vitinha mit einem krassem Volley-Tor
Video: Bragas Vitinha mit Traum-Volley in den Winkel

WAS EINE KISTE! SC Bragas Vitinha hat im Pokalspiel-Derby gegen Vitória Guimarães diesen Wahnsinns-Volley rausgelassen. Und noch besser: Bis zur…


BVB: Moukoko-Abgang möglich

11.01., 20:30 Uhr | Youssouffa Moukokos Vertrag beim BVB läuft noch bis Saisonende. Doch die Vertragsgespräche zwischen den Dortmundern und dem 18-Jährigen stocken, dem Vernehmen nach wegen zu hoher Gehaltsvorstellungen. Für diese habe Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke aber Verständnis. Aber:

„Genauso legitim ist es auch, dass wir unsere Vorstellungen haben, und wenn das eben nicht deckungsgleich ist, dann wird die Zusammenarbeit eben nicht weitergeführt. Das ist die letzte Konsequenz, was auch passieren kann. Aber wir hoffen natürlich, dass er bei uns bleibt“, so Watzke bei „Sky“.

Interesse am deutschen Nationalspieler soll es auch aus England geben. Dort sind die Vereine traditionell etwas liquider. „Ich finde, dass der ganze Prozess ganz normal ist. Der Unterschied ist einfach, dass er erst 18 Jahre alt ist und schon bei der WM dabei war. Dadurch wird das Ganze natürlich noch öffentlicher. Dankbarkeit ist im Profi-Fußball keine Währung. Aber das werde ich auch niemandem vorwerfen, weil das Geschäft einfach so ist, wie es ist“, so Watzke weiter.


Französischer Verbandschef lässt Amt ruhen

11.01., 19:00 Uhr | Nach zunehmender Kritik lässt der Präsident des Französischen Fußballverbandes (FFF), Noël Le Graët, sein Amt ruhen – vorerst. Gegen ihn läuft eine Untersuchung wegen des Vorwurfs der sexuellen Belästigung. Einem Bericht von „So Foot“ zufolge soll er Nachrichten mit sexuellen Anspielungen an Mitarbeiterinnen des FFF geschickt haben.

Außerdem wurde er für seine Aussagen bezüglich Zinédine Zidane kritisiert. Auf Nachfrage von „RMC Sport“ zu einem möglichen Engagement Zidanes als Nationaltrainers Brasiliens sagte Le Graët: „Er kann hingehen, wohin er will“. Es sei ihm völlig egal und er würde nicht mal ans Telefon gehen wenn Zidane ihn anrufen würde. Nationalspieler Kylian Mbappé reagierte darauf mit dem Worten: „Man respektiert eine Legende nicht so.“


Chelsea: Pulisic fällt monatelang aus

11.01., 18:20 Uhr | Christian Pulisic wird dem FC Chelsea monatelang fehlen. Das gab der Londoner Club am Mittwoch bekannt. Im Spiel gegen Manchester City (0:1) hatte sich der 24-Jährige eine Verletzung am rechten Knie zugezogen und musste nach 22 Minuten ausgewechselt werden. „Wir glauben, dass Christian ein paar Monate ausfallen wird. Hoffentlich werden es weniger“, so Chelsea-Coach Graham Potter.


Grifo macht sich Hoffnung auf EM-Teilnahme

11.01., 18:00 Uhr | SC Freiburgs Vincenzo Grifo macht sich Hoffnung auf eine EM-Teilnahme für Italien. Und das zurecht: Der in Deutschland geborene und aufgewachsene Mittelfeldmann durfte schon acht Mal für die Squadra Azzurra auflaufen. Für eine Nominierung zur EM 2021 und damit zum Titel reichte es damals allerdings nicht.

Mit den Breisgauern steht er nun auf Platz zwei der Bundesliga-Tabelle, ist in bestechender Form. Um nominiert zu werden, muss er nicht umbedingt in die Serie A – auch wenn das ein Traum von ihm ist: „Ich beschäftige mich viel mit Italien und der Serie A, kriege von der Liga natürlich auch beim Nationalteam eine Menge mit. Der Traum lebt“, sagte er dem Kicker.

Der 29-Jährige fügte aber an: „Gerade ist es kein Thema.“ Auch weil ihm viel an Freiburg und dem Verein liegt. „Meine Heimat, meine Liebe zu diesem Verein, ich habe tolle Teamkollegen und echte Freunde gefunden.“ Momentan greifbarer ist dagegen die Teilnahme bei der EM 2024, die für den Deutsch-Italiener was ganz besonderes wäre:


Chelsea leiht João Félix aus

11.01., 15:00 Uhr | João Félix geht ab sofort bei Chelsea auf Torejagd! Der Londoner Spitzenclub und Atlético Madrid haben sich auf eine Leihe geeinigt, die bis zu Saisonende laufen soll. Gleichzeitig verlängert der Portugiese seinen Vertrag um ein Jahr bis 2027. Details über eine Kaufoption gibt es nicht.

Das Benfica-Eigengewächs kam 2019 für eine Rekordsumme von über 127 Millionen Euro nach Madrid und kommt seitdem auf 127 Partien, in denen er 34 Tore erzielen und 18 vorlegen konnte. So richtig Fuß scheint er allerdings nie so richtig gefasst zu haben.

„Chelsea ist eine der besten Mannschaften der Welt, und ich hoffe, dass ich ihr helfen kann, die Ziele zu erreichen. Ich bin sehr, sehr glücklich, hier zu sein, und freue mich sehr darauf, an der Stamford Bridge zu spielen“, so Félix.


Bericht: Wird Rudi Völler der Bierhoff-Nachfolger?

11.01., 14:20 Uhr | Rund einen Monat nach der Trennung des DFB von Oliver Bierhoff läuft die Suche nach einem Nachfolger auf Hochtouren. Ein möglicher Kandidat scheint Rudi Völler zu sein.

Nach Informationen der Bild scheint Rudi Völler ein ernsthafter Kandidat für die vakante Stelle des Team-Managers zu sein. Der 62-Jährige soll bis zur Heim-EM im Jahr 2024 die gute Laune zurück in das DFB-Team bringen und somit den Grundstein für ein erfolgreiches Turnier setzen, so der Bericht.

Fußball

Begeistert scheint Völler von dieser Vorstellung allerdings noch nicht zu sein, von der Bild wird er auf Nachfrage mit „Grundsätzlich sieht meine Lebensplanung anders aus“ zititert.

Zuletzt war in den Medien eher der Name Fredi Bobic diskutiert worden, doch sein aktueller Klub Hertha BSC fordert scheinbar eine saftige Ablöse für den Manager vom DFB, der deswegen scheinbar auf der Suche nach einer Alternative ist.


Perfekt: HSV-Trainer Tim Walter verlängert Vertrag

11.01., 11:20 Uhr | Laut des Berichts wird der 47-Jährige bei den Hamburgern zeitnah ein neues Arbeitspapier unterschreiben, welches bis zum Sommer 2024 gültig sein soll. Ziel des Vereins ist es, so schnell wie möglich in die Bundesliga zurückzukehren – zuletzt scheiterte der HSV immer wieder denkbar knapp an diesem Vorhaben.

Auch Walters Assistenten Julian Hübner, Filip Tapalovic und Sven Höh stehen laut des Berichts vor einer Vertragsverlängerung. Für den HSV bedeutet die Verlängerung die lang ersehnte Stabilität auf der Trainerposition: Mit Christian Titz, Hannes Wolf, Dieter Hecking und Daniel Thioune konnte in den vergangenen Jahren kein Hamburger Trainer eine gesamte Saison überstehen.


Video: Sébastien Haller steht wieder auf dem Platz!

10.01., 18:20 Uhr | Die schönsten Bilder des Tages: Sébastien Haller steht erstmals nach seiner Krebserkrankung wieder in einem Spiel auf dem Platz. Zum Video:

Sébastien Haller vom BVB steht wieder aufm Platz
Video: Sébastien Haller steht wieder auf dem Platz!

Die schönsten Bilder des Tages: Sébastien Haller steht erstmals nach seiner Krebserkrankung wieder in einem Spiel auf dem Platz –…


100 Millionen für Kolo Muani? Krösche würde ablehnen!

10.01., 15:20 Uhr | Spätestens seit der Weltmeisterschaft in Katar ist die europäische Fußballwelt auf Randal Kolo Muani aufmerksam geworden. Sein aktueller Klub Eintracht Frankfurt möchte den Stürmer jedoch aktuell unter keinen Umständen abgeben – nicht einmal bei einem unmoralischen Angebot.

Im Interview mit Sky wurde SGE-Sportchef Markus Krösche gefragt, ob er ein 100-Millionen-Angebot für Kolo Muani aktuell noch immer ablehnen würde und die Antwort fiel deutlich aus: „Ja, das ist so!“ Und weiter: „Wir haben klar gesagt, dass wir keinen Leistungsträger verkaufen wollen. Dafür gibt es keinen Grund. Das bleibt auch so.“

Die Gazzetta dello Sport berichtete zuletzt: Der AC Mailand möchte den 24-Jährigen gerne verpflichten – allerdings erst im kommenden Sommer als Ersatz für Landsmann Oliver Giroud. Laut des Berichts würden die Italiener allerdings lediglich 30 Millionen Euro für den Angreifer bieten, der in Frankfurt noch einen Vertrag bis 2027 besitzt.

Kolo Muani


Jetzt sag doch auch mal was!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


design&umsetzung: stark&kreativ